Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Passauer Armbrustfall: Opfer Teil einer Sekte
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Abschlussbericht zum Passauer Armbrustfall gehen die Ermittler davon aus, dass zwei der Opfer mit K.-o.-Tropfen betäubt worden sind, bevor sie von einer 30 Jahre alten Frau mit einer Armbrust getötet wurden. Sie waren Teil einer privaten Sekte.

Mordversuch mit Armbrust: Lange Haftstrafe für 43-Jährigen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Fall hat im Herbst bayernweit für Aufsehen gesorgt: Ein Mann schoss dem neuen Partner seiner Ex-Freundin einen Pfeil in die Brust. Nun muss er siebeneinhalb Jahre in Haft.

Prozessauftakt um Armbrustschützen: Angeklagter räumt Tat ein

    Vor dem Landgericht Memmingen hat am Dienstag (11.6.) der Prozess gegen einen 43-Jährigen begonnen, der den Freund seiner ehemaligen Lebensgefährtin mit einer Armbrust angeschossen haben soll. Er räumte die Tat ein und entschuldigte sich.

    Prozessauftakt im Mordversuch mit Armbrust
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil er seinem Nebenbuhler mit einer Armbrust einen Pfeil in die Brust geschossen haben soll, muss sich ein 43 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen.

    Passauer Armbrust-Fall: Immer noch viele offene Fragen

      Vor vier Wochen sind in einer Passauer Pension drei Tote gefunden worden. Sie alle waren durch Pfeile aus einer Armbrust gestorben. Der Fall stellt die Ermittler immer noch vor viele offene Fragen. Einen Abschlussbericht gibt es noch nicht.

      Armbrust-Fall Passau: Polizei durchsucht Wohnung des Getöteten

        Im Zusammenhang mit dem mysteriösen Armbrust-Fall von Passau ist jetzt die Wohnung des getöteten 53-Jährigen durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim erhofft sich davon neue Hinweise.

        Tote in Passau: Ist Selbstmord mit einer Armbrust möglich?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Ermittlungen im Armbrust-Fall von Passau werden wohl noch mehrere Wochen dauern. Unter anderem sind mehrere Gutachten in Auftrag gegeben worden. Unter anderem geht es darum, ob man sich selbst mit einer Armbrust töten kann.

        Mysteriöser Armbrust-Fall mit 5 Toten: Was bisher bekannt ist
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Tod von insgesamt fünf Personen in Passau und im niedersächsischen Wittingen im Zusammenhang mit einer Armbrust gibt weiter Rätsel auf. BR24 gibt einen Überblick darüber, was bisher bekannt ist und welche Fragen noch offen sind.

        Passauer Armbrust-Fall: Motiv liegt noch im Dunkeln
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Armbrust-Fall mit insgesamt fünf Toten in Passau und im niedersächsischen Wittingen gibt weiter Rätsel auf. Besonders die Frage nach dem Motiv für das Geschehen ist noch nicht geklärt. In Passau wie in Wittingen sind die Menschen schockiert.

        Armbrust-Fall: Frauen in Niedersachsen wurden nicht umgebracht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die beiden Frauen, die im Zusammenhang mit den Passauer Armbrust-Toten in einer Wohnung in Wittingen (Lkr. Gifhorn) gefunden wurden, sind ohne Fremdeinwirkung gestorben. Das haben die Ermittler jetzt bestätigt.