BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

7.000 Jahre alte Siedlungsreste in Schweinfurt entdeckt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Spektakulärer Fund bei Grabungen zu einem Parkhaus in Schweinfurt: Reste einer Siedlung aus der Zeit von 5.000 vor Christus kamen zu Tage, dazu Werkzeuge, Knochen, Gürtelschnallen. Heute wurden die archäologischen Fundstücke vorgestellt.

7.000 Jahre alte Siedlungsreste in Schweinfurt gefunden
  • Artikel mit Video-Inhalten

Archäologen haben in der Baugrube für ein geplantes Parkhaus an der Mainberger Straße Spuren der ersten Siedler in Schweinfurt gefunden. Die Siedlungsreste stammen aus der Zeit von 5.000 vor Christus sowie zwischen 600 und 1.200 nach Christus.

Das antike Paestum rüstet sich für die Zukunft
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Workshops, Yoga und Social Media im antiken Tempelbezirk? Gabriel Zuchtriegel, Leiter von Paestum und einer weiteren Ausgrabungsstätte in Süditalien. will weg vom Präsentieren von Prunkstücken. Er will die wiedereröffnete Tempel-Anlage beleben.

Schottische Hochlandrinder schützen römische Funde in Augsburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Rinderherde, mitten in der Großstadt: Dieser ungewöhnliche Anblick bietet sich derzeit in der Augsburger Innenstadt. Denn dort betreiben Schottische Hochlandrinder Denkmalpflege im Dienste der Stadt. Sie sollen römische Funde im Boden schützen.

Bodenradar offenbart komplette antike Stadt

    Mittels modernster Bodenradare haben es Archäologen geschafft, eine komplette Stadt aus dem Römischen Reich zu kartieren. Die dabei entdeckten Details und hochauflösenden Bilder könnten das Verständnis von antikem Städtebau revolutionieren.

    In Ostafrika wurde schon vor 5.000 Jahren Milch getrunken

      Milch trinken ist für viele eine Selbstverständlichkeit, die eigentlich keine ist. Wer heutzutage auch im Erwachsenenalter Milch verträgt, hat eine Gen-Mutation, die ihm den Genuss ermöglicht. Wie ist die spezielle Mutation in Ostafrika entstanden?

      Nach IS-Vandalismus: Assyrischer Thronsaal in Mossul freigelegt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Dass die IS-Terroristen historische Stätten zerstören, ist nicht neu. An einer Stelle hat dieser Vandalismus aber zu einer überraschenden Entdeckung geführt. Im historischen Ninive konnten deutsche Archäologen deshalb einen Thronsaal freilegen.

      Mammutzahn bei Riekofen freigelegt und verpackt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Landkreis Regensburg haben Archäologen den Stoßzahn eines Mammuts freigelegt und zum Abtransport sicher verpackt. Er war auf einer Baustelle zufällig entdeckt worden. Für die Archäologen ist es ein außergewöhnlicher Fund.

      Eiszeit-Mammut: Weitere Knochenfunde in Riekofen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Fund eines fast zweieinhalb Meter langen Mammut-Stoßzahnes im Kreis Regensburg hat vergangene Woche für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt sind an der gleichen Stelle weitere Tierknochen aus der Eiszeit entdeckt worden.

      Stoßzahn eines Mammuts im Landkreis Regensburg gefunden
      • Artikel mit Bildergalerie

      Archäologen haben bei Grabungen im Landkreis Regensburg den Stoßzahn eines Mammuts aus der Eiszeit gefunden. Das Besondere an diesem Exemplar ist, dass es in einer Länge von 2,45 Metern erhalten ist. Das sei laut Experten sehr selten.