BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

BA-Chef Detlef Scheele glaubt an Erholung des Arbeitsmarkts

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, bleibt zuversichtlich, dass der deutsche Arbeitsmarkt die Corona-Krise überwinden wird. Bei einer virtuellen Diskussion differenzierte er allerdings zwischen den Branchen.

Arbeiten mit Handicap: Wie klappt die Inklusion im Beruf?

    Menschen mit einer Behinderung sind doppelt so häufig arbeitslos wie jene ohne Handicap. Oder sie arbeiten für ein Taschengeld in Werkstätten. Und das, obwohl die UN-Behindertenrechtskonvention klar die Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt fordert.

    Corona kostet über eine Million Deutsche den Job

      Lockdown, Krise, Umsatzeinbruch: Die Corona-Pandemie hat über eine Million Beschäftige um ihren Arbeitsplatz gebracht. Mehr als die Hälfte davon sind Geringverdiener.

      Eine Familie im Kosovo kämpft gegen die Armut

        Beengte Wohnverhältnisse, oft kein Wasser und Strom, sowie der alltägliche Rassismus. Die Corona-Pandemie hat die Lage der meisten Roma, Ashkali und Ägypter in Südosteuropa weiter erschwert und hat das Armuts- und Gesundheitsrisiko steigen lassen.

        Trotz Corona-Krise: Arbeitslosenquote sinkt in Schwaben minimal

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der schwäbische Arbeitsmarkt kommt bislang etwas besser durch die Corona-Krise als der bayerische Durchschnitt. Die Arbeitslosenquote sank im März leicht von 3,8 auf 3,7 Prozent. In Schwaben gibt es in der Stadt Augsburg die meisten Arbeitslosen.

        Hof weiter mit höchster Arbeitslosenquote Bayerns

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Zahl der Arbeitslosen ist in Oberfranken zurückgegangen. Grund sind saisonale Belebungen auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt im Bezirk aber weiter über dem Durchschnitt. Den höchsten Wert im Freistaat weist die Stadt Hof auf.

        Frühjahrsbelebung in der Oberpfalz – Arbeitslosenquote sinkt

          In der Oberpfalz ist Arbeitslosenquote deutlich gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt, waren es im März mehr als 2.500 weniger Arbeitslose als noch im Februar. Vor allem der Frühling bringt den Oberpfälzer Arbeitsmarkt in Bewegung.

          Arbeitsmarkt: Niederbayern gibt Rote Laterne wieder ab

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mit dem einsetzenden Frühjahr hat auch der Arbeitsmarkt in Niederbayern einen erheblichen Sprung nach vorne gemacht. Es gibt fast 4.000 Arbeitslose weniger als noch im Februar. Damit verzeichnet Niederbayern den stärksten Rückgang in ganz Bayern.

          Bayerischer Arbeitsmarkt: Leichte Frühjahrsbelebung trotz Corona

            Die Arbeitslosenquote in Bayern ist im März gesunken. Dafür sind vor allem saisonale Effekte verantwortlich. Gerade in den Außenberufen kommt wieder mehr Schwung in den Markt. Dennoch kann nicht von einer Erholung des Arbeitsmarkts gesprochen werden.

            Obdachlose in der Pandemie: Sind Hotels eine Lösung?

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Wohnungslos kann jeder werden. Besonders schnell trifft es aber Arbeitslose, Kranke und Singles. Es sind immer mehr Menschen, die auf der Straße leben. Könnten Obdachlose gerade in den vielen leeren Hotelbetten untergebracht werden?