BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bundesagentur für Arbeit will sich neu aufstellen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer arbeitslos wird, muss sich bei einer der Agenturen für Arbeit melden. Nur dann bekommt er Geld aus der Versicherung und wird bei der Suche nach einem Job betreut. Es gibt immer wieder Kritik an der Arbeit der Behörde. Die will nun gegensteuern.

Mehr Arbeitslose in der bayerischen Automobilindustrie

    137.000 Arbeitsplätze stehen in der bayerischen Automobilbranche auf der Kippe. Das hatte das Münchner ifo Institut schon 2019 verkündet. Beim Blick auf die aktuellen Arbeitsmarktzahlen wird deutlich: Der Wind in der Automobilbranche wird rauer.

    Schwaben hat geringste Arbeitslosenquote in Bayern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schwaben hat im Vergleich zu den anderen Regierungsbezirken die niedrigste Arbeitslosenquote in Bayern. Allerdings ist im vergangenen Monat die Arbeitslosigkeit angestiegen.

    Neue Arbeitslosenquote: mehr Arbeitslose in der Oberpfalz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In der Oberpfalz ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar angestiegen. Für den Chef der bayerischen Arbeitsagenturen, Ralf Holtzwart, liegt der aktuelle Anstieg im üblichen saisonalen Rahmen.

    Niederbayern hat landesweit die höchste Arbeitslosenquote
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Niederbayern hat im Januar von allen bayerischen Regierungsbezirken den größten Anstieg an Arbeitslosen zu verzeichnen. Die Agenturen für Arbeit begründen dies mit saisonalen Ursachen. Im Winter steige hier die Arbeitslosigkeit immer stark an.

    Brexit und Konjunktur: Bayerischer Arbeitsmarkt noch "robust"

      Die Zahl der Arbeitslosen steigt zu Beginn des Jahres: Automobil- und Zuliefererbranche beklagen Einbußen in Produktion und Export, Verbände sprechen gar von einer Krise. So weit geht die bayerische Abteilung der Bundesagentur für Arbeit aber nicht.

      Erfolgreiches Programm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Zusammen mit der Arbeitsagentur will die bayerische Wirtschaft Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Das soll vor allem der Fachkräftesicherung dienen. In einer Bilanz wurde jetzt ein positives Fazit gezogen.

      So wenig ohne Job wie nie seit Wiedervereinigung

        Die Zahl der Erwerbslosen ist in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Auch der Arbeitsmarkt in der EU hat sich nach der Finanzkrise 2009 weitgehend erholt.

        Arbeitslosigkeit in Bayern wird 2020 steigen

          Die Bundesagentur für Arbeit rechnet für das Jahr 2020 mit einem leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit in Bayern. In einigen Berufen wird der Fachkräftemangel größer, so der Chef der bayerischen Arbeitsagenturen Ralf Holtzwart.

          Im Jahr 2019 weniger Arbeitslose in Bayern
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Im Jahr 2019 waren im Freistaat im Durchschnitt rund 212.000 Menschen arbeitslos, etwa 2.000 weniger als im Jahr davor. Die Arbeitslosenquote lag so im Schnitt bei 2,8 Prozent. Der Chef der Bayerischen Arbeitsagenturen zeigt sich zufrieden.