BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Arbeitsmarkt: Oberfranken im Aufschwung

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Arbeitslosenquote ist in Oberfranken zuletzt leicht gesunken. Ein Sprecher der Arbeitsagentur rechnet zudem mit einem Aufschwung dank des Tourismus. Die Stadt Hof ist unterdessen nicht mehr alleiniges Schlusslicht in Bayern.

Trotz Corona: Arbeitslosenquote in Oberfranken sinkt wieder

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch in Oberfranken weiterhin auf die Arbeitslosenquote aus. Zwar liegt sie immernoch deutlich höher als im April 2019, seit März hat sie aber leicht abgenommen.

Trotz Corona-Krise: Arbeitslosenquote sinkt in Schwaben minimal

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der schwäbische Arbeitsmarkt kommt bislang etwas besser durch die Corona-Krise als der bayerische Durchschnitt. Die Arbeitslosenquote sank im März leicht von 3,8 auf 3,7 Prozent. In Schwaben gibt es in der Stadt Augsburg die meisten Arbeitslosen.

Hof weiter mit höchster Arbeitslosenquote Bayerns

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Oberfranken zurückgegangen. Grund sind saisonale Belebungen auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt im Bezirk aber weiter über dem Durchschnitt. Den höchsten Wert im Freistaat weist die Stadt Hof auf.

Frühjahrsbelebung in der Oberpfalz – Arbeitslosenquote sinkt

    In der Oberpfalz ist Arbeitslosenquote deutlich gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt, waren es im März mehr als 2.500 weniger Arbeitslose als noch im Februar. Vor allem der Frühling bringt den Oberpfälzer Arbeitsmarkt in Bewegung.

    Bayerischer Arbeitsmarkt: Leichte Frühjahrsbelebung trotz Corona

      Die Arbeitslosenquote in Bayern ist im März gesunken. Dafür sind vor allem saisonale Effekte verantwortlich. Gerade in den Außenberufen kommt wieder mehr Schwung in den Markt. Dennoch kann nicht von einer Erholung des Arbeitsmarkts gesprochen werden.

      Niederbayern: Höchste Arbeitslosenquote Bayerns

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Niederbayern hat zusammen mit Mittelfranken die höchste Arbeitslosenquote Bayerns. Das geht aus dem aktuellen Bericht der Agentur für Arbeit hervor. Neben der Corona-Krise beeinflusst der Winter den niederbayerischen Arbeitsmarkt, heißt es dort.

      Arbeitsmarkt Oberfranken holt auf – Hof bleibt Schlusslicht

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Vergleich zum Vorjahr hat auch in Oberfranken die Arbeitslosigkeit zugenommen. Während der Corona-Pandemie litt die Region allerdings nicht so stark wie der Rest Bayerns. Ein Experte beobachtet in Oberfranken einen "Aufholprozess".

      Arbeitslosigkeit in Oberbayern steigt im Vergleich zum Vorjahr

        4,2 Prozent beträgt die Arbeitslosenquote aktuell in Oberbayern. Damit liegt sie genau im bayernweiten Durchschnitt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Quote in Oberbayern stärker angestiegen als in allen anderen bayerischen Regierungsbezirken.

        Arbeitsmarkt: Bayernweit höchste Arbeitslosenquote in Hof

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Zahl der Arbeitslosen ist in Oberfranken deutlich gestiegen. Als Grund dafür nennt die Arbeitsagentur den Wintereinbruch. Vor allem die Stadt Hof ist betroffen. Die Arbeitslosenquote ist dort so hoch wie sonst nirgendwo in Bayern.