BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

ALG II-Anträge: Unmut bei Solo-Selbstständigen

    Zahlreiche Soloselbstständige, die wegen der Corona-Krise Grundsicherung beantragen wollen, sind verärgert über die Jobcenter. Die von Bund und Ländern beschlossene „vereinfachte Beantragung auf Grundsicherung“ sei ganz und gar nicht vereinfacht.

    Bayerns Künstlerhilfe: Sibler reagiert auf den Protest

      Ärger unter Bayerns Künstlern: Wer Soforthilfe oder Arbeitslosengeld II beantragt hatte, sollte für die sogenannten Künstlerhilfen nicht mehr in Frage kommen. Allen voran die Grünen protestierten. Nun will Kunstminister Sibler die Richtlinien ändern.

      "Arbeitslosengeld II für Künstler in Not? – Das ist ungerecht"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der öffentliche Druck hat Wirkung gezeigt – bessere Hilfen für Künstler in der Corona-Krise seien näher gerückt, sagt der Liberale Gerhart Baum. Ausfallhonorare für abgesagte Konzerte sind für ihn aber keine Lösung.

      Hartz IV-Empfänger immer länger arbeitslos
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Aussichten für Hartz IV-Empfänger wieder einen Job zu finden, haben sich deutlich verschlechtert. Wer im vergangenen Jahr Arbeitslosengeld II bezog, war im Durchschnitt 629 Tage arbeitslos.

      Lob für Schulz' Reformpläne
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hat die Reformpläne des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz zur Agenda 2010 gelobt. Das Arbeitslosengeld II produziere eine Abstiegsangst, die gar nicht nötig wäre, so Bofinger in der radioWelt.

      Zahl der Hartz-IV-Dauerbezieher zurückgegangen

        Die Zahl derjenigen Menschen in Deutschland, die längerfristig auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind, ist auf einen Tiefststand gesunken. Das meldete "Bild" vorab unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit.

        Immer mehr Selbständige brauchen Hartz IV

          Immer mehr Selbständige ohne Mitarbeiter kommen nicht über die Runden und brauchen staatliche Unterstützung. Nach Angaben des statistischen Bundesamts verfügten sie 2014 durchschnittlich über 1.496 Euro netto pro Monat. Von Katja Strippel.