BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

US-Niedriglohnjobs: "Die Leute verlangen jetzt mehr"

    In der Corona-Krise sollte das erhöhte US-Arbeitslosengeld viele vor Armut bewahren. Nun macht es schlecht bezahlte Jobs wie in der Gastronomie unattraktiver. Wer Personal sucht, muss umdenken.

    DGB fordert mehr Unterstützung für Langzeitarbeitslose

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht Langzeitarbeitslose durch die Pandemie besonders von Armut gefährdet. Vorstandsmitglied Anja Piel hat sich deshalb im Interview der Woche für eine Ausweitung der Sonderregelung zum Arbeitslosengeld ausgesprochen.

    Homeschooling und wenig Geld: Diese Unterstützung gibt es

      Familien mit Grundsicherung haben es oftmals besonders schwer in Pandemie-Zeiten. Zu einem knappen Monatsbudget kommen meist auch Probleme mit der Infrastruktur, um ihre Kinder im Homeschooling zu unterstützen. Hilfe kommt von Kommunen und Jobcenter.

      Bundesagentur für Arbeit vermeldet Rekordausgaben für 2020

        Die Bundesagentur für Arbeit vermeldet für das Jahr 2020 Rekordausgaben aufgrund der Corona-Pandemie. Um die Auswirkungen der Pandemie auf dem Arbeitsmarkt abzufedern, habe die Bundesbehörde im vergangenen Jahr 61 Milliarden Euro aufgewendet.

        Reichen die Corona-Hilfen für Hartz IV-Empfänger?

          Empfänger von Grundsicherung oder Arbeitslosengeld-II erhalten kostenlose FFP2-Masken. Die Gutscheine wurden schon verschickt. Auch weitere Leistungen sind im Sozialschutz-Paket III geplant. Das ist nach Auffassung von Sozialverbänden aber zu wenig.

          Arbeitslosenversicherung in Bulgarien

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In Bulgarien erhalten Arbeitslose wegen der Corona-Krise jetzt länger Unterstützung. 15 Monate statt der üblichen zwölf Monate. Wie viel Sozialhilfe die Menschen erhalten, ist unter anderem abhängig von der offiziellen Armutsgrenze.

          Arbeitslosenversicherung in Italien

            In Italien ist INPS, die staatliche Anstalt für Sozialversicherungen, der wichtigste Ansprechpartner für soziale Leistungen. Wer seine Arbeit ungewollt verliert, kann dort einen Antrag auf Arbeitslosengeld stellen.

            Arbeitslosenversicherung in Deutschland

              Corona hat die Konjunktur in allen Europäischen Staaten schwer belastet. Das hat Folgen auch für den Arbeitsmarkt. Diskutiert wird seit längerem, ob die Union nicht eine EU weite Arbeitslosenversicherung braucht.

              Arbeitslosengeld beantragen: Was Betroffene beachten müssen

                Eine Kündigungswelle hat es in Deutschland dank Kurzarbeit bisher nicht gegeben. Wenn die staatlichen Hilfen aber nicht mehr reichen, sind Entlassungen wahrscheinlich. Arbeitnehmer können Arbeitslosengeld beantragen - wobei einiges zu beachten ist.

                Lohnsteuerklasse wechseln: Zum Jahresende Geld sparen

                  Es kann sich lohnen, die Steuerklasse zu wechseln, zum Beispiel für Ehepaare, wenn ein Partner Arbeitslosengeld oder Elterngeld erhält. Bis Ende November kann man eine rückwirkende Änderung beantragen.