BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Im Jahr 2019 weniger Arbeitslose in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Jahr 2019 waren im Freistaat im Durchschnitt rund 212.000 Menschen arbeitslos, etwa 2.000 weniger als im Jahr davor. Die Arbeitslosenquote lag so im Schnitt bei 2,8 Prozent. Der Chef der Bayerischen Arbeitsagenturen zeigt sich zufrieden.

Nach Jahren der Krise: Die griechische Wirtschaft boomt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Griechenland kommt allmählich aus dem Tal der tiefen Wirtschaftskrise heraus. Die Regierung rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum von 2,8 Prozent - ein Spitzenwert in der Europäischen Union.

Dealer und vermüllte Häuser: Alltag in Dortmund-Nord
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Drogen, Arbeitslosigkeit und Prostitution gehören zum Alltag der Dortmunder Nordstadt. Fast 60.000 Menschen aus 150 Nationen leben hier auf engem Raum. Die Kriminalität ist rückläufig, aber das Drogenproblem ist schwer in den Griff zu kriegen.

Nach 15 Jahren zwei Drittel weniger Arbeitslose in Hof
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Region Bayreuth-Hof waren im vergangenen Jahr 9.000 Personen ohne Jobs. Das seien zwar 250 Arbeitslose mehr als im Vorjahr, teilte die Arbeitsagentur in Hof mit. Vor 15 Jahren jedoch seien noch 27.000 Menschen arbeitslos gewesen.

Zahl der Arbeitslosen in Bayern saisonüblich gestiegen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Bayern, wie im Dezember üblich, gestiegen. Zum Ende des Jahres wurden 208.421 Menschen ohne Job registriert. Die Quote stieg gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 2,8 Prozent.

Zahl der Arbeitslosen auch in der Oberpfalz gestiegen

    Auch in der Oberpfalz waren im Dezember mehr Menschen arbeitslos als im Vormonat. Ursächlich für den Anstieg waren laut Arbeitsagentur vor allem jahreszeitlich bedingte Entlassungen aber auch die derzeitige Konjunkturdelle im verarbeitenden Gewerbe.

    Relativ starker Anstieg der Arbeitslosigkeit in Schwaben

      In Schwaben ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr im Dezember am stärksten in ganz Bayern gestiegen. Die absoluten Zahlen sind aber weiterhin solide.

      Verdi: Wohngeld der Stadt Nürnberg zu niedrig

        Die Gewerkschaft Verdi kritisiert, dass die Stadt Nürnberg die Bezieher von Wohngeld zu wenig unterstützt. Trotz stark gestiegener Mieten halte die Stadt nach wie vor an einem viel zu niedrigen Wohngeldzuschuss für Arbeitslosengeld-2-Empfänger fest.

        Tiertafel München: Weihnachtliche Spenden für Hund, Katze & Co.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wer wegen Arbeitslosigkeit oder Krankheit auf finanzielle Stütze angewiesen ist, hat es schwer, sich ein Tier zu leisten. Soziale Tafeln in Bayern helfen Menschen, die gerade auch in Krisenzeiten Hund, Katze & Co. nicht vermissen wollen.

        Was droht der Industrie?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Börsen sind auf einem Allzeithoch. Die Arbeitslosigkeit ist extrem niedrig. Trotzdem sind Experten besorgt: Die Industrie wächst kaum noch. Doch warum ist das so ?