BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Ticker: Brauer sollen Kosten ersetzt bekommen

    Brauereien sollen wegen der Corona-Beschränkungen die Kosten für verdorbenes Bier ersetzt bekommen. Demnach soll dies im Rahmen der Überbrückungshilfe III geschehen und neben Brauern auch Winzer betreffen. Alle News im Corona-Ticker.

    Arbeitsmarkt: Bayernweit höchste Arbeitslosenquote in Hof
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Zahl der Arbeitslosen ist in Oberfranken deutlich gestiegen. Als Grund dafür nennt die Arbeitsagentur den Wintereinbruch. Vor allem die Stadt Hof ist betroffen. Die Arbeitslosenquote ist dort so hoch wie sonst nirgendwo in Bayern.

    Bayerischer Arbeitsmarkt 2021: Von Corona geprägt

      Der Chef der bayerischen Arbeitsagenturen sieht der Entwicklung des Arbeitsmarktes in diesem Jahr gespannt, aber auch mit Optimismus entgegen. Die Arbeitslosenquote werde in den kommenden Monaten über die 4-Prozent-Marke steigen, so seine Prognose.

      Arbeitsmarkt Hof-Wunsiedel trotz Corona robuster als gedacht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Region Hof-Wunsiedel ist besser als angenommen durch die Corona-Krise gekommen. Die Arbeitslosenquote in der Stadt Hof ist zwar auf 6,1 Prozent gestiegen, ist aber niedriger als die Quote in Nürnberg. Im Landkreis liegt sie bei 3,6 Prozent.

      Corona-Jahr 2020 hinterlässt Spuren auf bayerischem Arbeitsmarkt

        Das Corona-Jahr 2020 hat nach Angaben der Arbeitsagenturen "deutliche Spuren auf dem bayerischen Arbeitsmarkt hinterlassen". In Bayern waren im vergangenen Jahr durchschnittlich 275.075 Menschen arbeitslos. Damit stieg die Arbeitslosigkeit erheblich.

        Corona-Pandemie: Arbeitslosenzahl ist in Schwaben gestiegen

          Die Zahl der Arbeitslosen ist wie in ganz Bayern im Regierungsbezirk Schwaben zum Ende des Jahres gestiegen, jetzt liegt die Quote bei 3,5 Prozent. 37.859 Menschen waren im Dezember in Schwaben ohne Arbeit.

          Auch wegen Corona: Arbeitslosigkeit in Oberfranken angestiegen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wie in ganz Bayern ist auch in Oberfranken die Zahl der Arbeitslosen zuletzt angestiegen. Neben Corona wirkt sich auch die Nachfrage nach Arbeitskräften auf die Statistik aus. Ein großes Gefälle gibt es im Bezirk zwischen Ost und West.

          Arbeitsmarktexpertin Schönefeld: "Genügend Azubis einstellen!"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          15. Mai 2020: Die Zahl der Kurzarbeiter steigt, auch die Sorge vor Jobverlust. Christiane Schönefeld aus dem Vorstand der Bundesagentur für Arbeit weiß um die Probleme; in unserem Podcast appelliert sie auch an die Firmen, die Zukunft zu gestalten.

          Arbeitslosenquote in Oberfranken gleichgeblieben
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Zahl der Arbeitslosen in Oberfranken ist im November leicht zurückgegangen. Der minimale Rückgang macht sich bei der Arbeitslosenquote aber nicht bemerkbar. Sie liegt in Oberfranken nach wie vor bei 3,7 Prozent.