BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Inge Aures: Unruhe und Untreuevorwürfe bei der AWO in Kulmbach

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Inge Aures (SPD) steht im Visier der Ermittler. Die Vorsitzende der Kulmbacher AWO und frühere Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags soll 100.000 Euro veruntreut haben. Es ist der zweite Vorwurf innerhalb weniger Jahre. Im Kreisverband rumort es.

Augsburger Impfdrängler: Stadt will "jeden Einzelfall prüfen"

    Nach der Impfung Externer in zwei Augsburger Heimen der Arbeiterwohlfahrt will die Stadt Augsburg die Fälle nun genau untersuchen. Der Gesundheitsreferent kündigt an, "jeden Verstoß im Einzelfall zu prüfen".

    Impfdrängler in Schwaben – jetzt auch Fälle bei der AWO

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Chefs der Arbeiterwohlfahrt in Schwaben sollen ihre Position genutzt haben, um früher an eine Corona-Impfung zu kommen. Jetzt wird über strafrechtliche Konsequenzen nachgedacht. Auch am Donau-Rieser Landrat und Augsburger Bischof gibt es Kritik.

    Corona nach Senioren-Busreise: Vorwürfe gegen Organisatoren

      Nach einer von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) organisierten Busreise ist eine Teilnehmerin an Covid-19 erkrankt. Ob sich die Augsburgerin wirklich bei der Fahrt angesteckt hat, ist unklar. Der Kreisverband hält die Reise rückblickend für unvernünftig.

      Die Grundrente kommt: Wer profitiert - wo liegen Schwachpunkte?

        Mit der Grundrente können ab kommendem Jahr rund 1,3 Millionen Menschen mit mehr Geld von den Rentenkassen rechnen. Das soll Altersarmut verhindern. Die Umsetzung des Projekts ist aber schwierig und die Voraussetzungen für Bezieher sind komplex.

        Bayreuth: 160 Grundschüler in Quarantäne

          Weil eine Betreuerin positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, befinden sich 160 Schüler der Grundschule Herzoghöhe in Bayreuth nun in häuslicher Quarantäne.

          100 Jahre Arbeiterwohlfahrt

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Unter dem Motto "Macherinnen. Helferinnen. Frauen und die AWO" ist auf dem Nürnberger Hauptmarkt eine Ausstellung zum 100-jährigen Jubiläum eröffnet worden. Im Mittelpunkt: Die Aufbauleistung der Frauen in der bayerischen Arbeiterwohlfahrt (AWO).

          Schlagzeilen BR24/10

            Kommunen mahnen Vorkehrungen für künftige Hitzewellen an +++ Heuer 1.500 Migranten im Mittelmeer ertrunken +++ Kramp-Karrenbauer sieht im Unionsstreit nur Verlierer +++ AWO kritisiert bayerische Sozialpolitik +++ Partnachklamm öffnet wieder

            AWO-Chef Beyer wirft Bayerns Regierung schwere Versäumnisse vor

              Der Landesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Thomas Beyer stellt der Staatsregierung in der zu Ende gehenden Legislaturperiode ein schlechtes Zeugnis aus. Im sozialen Bereich habe die CSU-Regierung viel versäumt. Von Eva Lell

              Wasserschaden: Senioren in Partenstein ziehen um

                Wegen eines großen Wasserschadens muss das Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Partenstein komplett geräumt werden. Heute startet der Umzug, die 37 Bewohner werden nach Mömlingen und Bad Kissingen gebracht – über 60 Kilometer weit weg.