Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Letzter Wunsch für Schwerkranke: Kaufbeurer Wünschewagen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Todkranken Menschen einen allerletzten Wunsch erfüllen: Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bunds macht das seit einem Jahr möglich. Von Kaufbeuren aus betreut das Team ganz Schwaben und erfüllt letzte Wunschfahrten.

Betrugsskandal: ASB-Landesvorsitzender tritt zurück
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Betrugsskandal beim bayerischen Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bunds hat weitere personelle Konsequenzen: Der bisherige Vorsitzende Hans-Ulrich Pfaffmann tritt zurück. Beim ASB sollen sechs Millionen Euro zu viel abgerechnet worden sein.

ASB-Betrugsskandal: Sechs Millionen Euro zu viel abgerechnet

    Dass beim bayerischen Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) mehrere Millionen Euro zu viel abgerechnet worden sein sollen, war bekannt. Nun sind in dem Skandal neue Details aufgetaucht. Der Betrug hatte System.

    ASB-Regionalverband Erlangen-Höchstadt ist pleite
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Regionalverband Erlangen-Höchstadt des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist insolvent. Der Verband macht seit 2017 Verluste, war bislang auf Darlehen des Landesverbandes angewiesen. Künftig wird er dieses Geld aber nicht mehr bekommen.

    Ehemaliger ASB-Geschäftsführer klagt gegen Kündigung

      Der ehemalige Landesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Bayern klagt gegen seine Kündigung. Er soll in die Affäre um einen mutmaßlichen millionenschweren Abrechnungsbetrug verwickelt gewesen sein und wurde deswegen entlassen.

      ASB weist Insolvenzgefahr als Spekulation zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der bayerische Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) hat einen Medienbericht, wonach eine Rückzahlung von unrechtmäßig abgerechneten Gebühren den Rettungsdienstleister in die Insolvenz treiben würde, zurückgewiesen. Dies sei Spekulation.

      Arbeiter-Samariter-Bund rechnete mehrere Millionen zu viel ab
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes hat mehrere Millionen Euro zu viel abgerechnet. Das geht aus dem Zwischenbericht externer Wirtschaftsprüfer hervor. Wie viel Schaden genau bei den Krankenkassen entstanden ist, ist bisher unklar.

      Einsatz für Wünschewagen - Frau wollte zum Grab der Tochter

        Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) war wieder im Einsatz. Das Team hat jetzt den letzten Wunsch einer Bewohnerin eines Pflegeheimes im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim erfüllen können. Die Frau wollte zum Grab ihrer Tochter.

        Nach Betrugsvorwürfen: Geschäftsräume des ASB durchsucht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Zuge der Ermittlungen wegen falscher Abrechnungen des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) haben Polizei und Staatsanwaltschaft Geschäfts- und Privaträume von Verantwortlichen des ASB durchsucht. Es geht um Betrug in einem besonders schweren Fall.

        Krankenkassen informieren Staatsanwaltschaft über ASB-Affäre
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Fall mutmaßlich falscher Abrechnungen des Arbeiter-Samariter-Bundes Bayern (ASB) haben die Krankenkassen der Staatsanwaltschaft Unterlagen überlassen. Es steht der Vorwurf im Raum, der ASB habe zu Unrecht mehrere Millionen Euro bekommen.