BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Google will personalisierte Werbung einstellen

    Google hat eine drastische Neuausrichtung der Geschäftspolitik angekündigt. Der US-Suchmaschinenbetreiber will künftig keine Anzeigen mehr anbieten, die Nutzer über mehrere Internetseiten hin verfolgen und somit das Surfverhalten auswerten.

    "ICE"-Apps: So speichern Sie Notfall-Daten im Smartphone

      Unsere Smartphones können Leben retten: Durch das Anzeigen wichtiger Daten im Notfall. Etwa wenn man nach einem Unfall oder einer allergischen Reaktion Erste Hilfe braucht oder Angehörige benachrichtigt werden müssen. Die Einrichtung ist leicht.

      Patientenschützer: Öffentlichkeit muss besser informiert werden
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach dem ungeklärten Corona-Ausbruchsgeschehen im Krankenhaus Friedberg fordern Patientenschützer ein Umdenken und mehr Transparenz im Gesundheitswesen. Die Staatsanwaltschaft prüft eine Anzeige von Angehörigen.  

      Mann filmt sich beim Fahren ohne Führerschein

        Sich selbst beim Autofahren zu Filmen ist keine gute Idee. Noch schlechter ist es für einen Mann aus Hauzenberg im Kreis Passau gelaufen: Die Polizei bekam sein Handy in die Hand und stellte fest, dass der Filmer gar keinen Führerschein besitzt.

        Polizei findet flüchtigen Raser in Kleiderschrank

          Die Polizei hat einen Mann verfolgt, der mit bis zu 200 km/h durch Passau gerast ist. Dann stellte er den Wagen ab und versteckte sich. Die Beamten hatten einen guten Riecher, durchsuchten eine verdächtige Wohnung und wurden im Kleiderschrank fündig.

          Arbeitsmarkt Bayern: Anzeigen auf Kurzarbeit steigen deutlich
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Unternehmen in Bayern wollen verstärkt Kurzarbeit anmelden. Auch die Zahl der Arbeitslosen ist gestiegen. Laut Experten ist bei der höheren Arbeitslosigkeit aber nicht die Corona-Krise der Grund, sondern der Wintereinbruch.

          "Corona-Partys" in Bayern aufgelöst: Verletzte und Anzeigen

            Die Polizei hat in Schwaben, der Oberpfalz und Niederbayern mehrere so genannte "Corona-Partys" aufgelöst. Zwei Menschen verletzten sich schwer, als sie vor den Beamten flüchten wollten. Die Feiernden erhielten Anzeigen.

            50 Anzeigen gegen Tagesausflügler im Bayerwald
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Polizei hat am Wochenende gegen 50 Tagesausflügler ein Bußgeld verhängt. Sie waren bis von München und Fürth in den Bayerischen Wald gekommen. Das ist in fast allen Bayerwald-Landkreisen momentan wegen Corona verboten.

            Polizei misst bei Oberkotzauer "unglaubliche" fünf Promille

              Im Landkreis Hof ist ein Mann mit mindestens fünf Promille Alkohol im Blut angetroffen worden. So hoch schätzten die Polizeibeamten den Alkoholwert. Den genauen Wert konnte das Messgerät nicht anzeigen. So weit reichte die Skala nicht.

              Corona-Ticker Niederbayern: Unerlaubte Partys aufgelöst
              • Artikel mit Video-Inhalten

              In Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn sowie in Straubing haben laut Polizei mehrere Menschen aus unterschiedlichen Haushalten trotz Corona-Beschränkungen Partys gefeiert. Auf sie kommt nun eine Anzeige zu.