BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

BR24Live: Braucht es härtere Gesetze gegen Antisemitismus?

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Brennende Israel-Flaggen, Banner mit Beschimpfungen, Steinwürfe gegen Synagogen. Der Konflikt im Nahen Osten ist in Deutschland angekommen. Angesichts dessen fordern Politiker ein schärferes Vorgehen. Zum Thema ein BR24Live.

Kommentar: Worte reichen gegen Antisemitismus nicht

    Judenfeindliche Parolen und Angriffe auf Synagogen: Die Szenen, sich die in den vergangenen Tagen auf Demonstrationen in Deutschland abspielten, alarmieren die Politik. Den Worten müssen nun wirklich Taten folgen, meint Andreas Bachmann.

    Ist der Rechtsstaat gegen Antisemitismus gerüstet?

      Der Nahost-Konflikt sorgt für Demonstrationen in Deutschland. Dabei kommt es immer wieder auch zu gewalttätigen und antisemitischen Vorfällen. Doch wie gut gerüstet ist der deutsche Rechtsstaat gegen antisemitische Straftaten?

      Spaenle: "Blankem Judenhass müssen wir uns entgegenstellen"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Staat, die Gesellschaft müssen sich zur Wehr setzen“ – mit diesem Aufruf reagierte der Antisemitismusbeauftragte der bayerischen Staatsregierung, Ludwig Spaenle (CSU), auf den blanken Judenhass bei Demonstrationen. Er stellt klare Forderungen.

      Pro-iranisches Netzwerk auf Twitter verbreitet Antisemitismus

        Durch die Unruhen in Israel kommt es in Deutschland zu offenen antisemitischen Ausschreitungen. Dabei spielt die Agitation in den sozialen Netzwerken eine entscheidende Rolle. Pro-iranische Twitteraccounts spülen seit Monaten Hass und Hetze ins Netz.

        Landtagspräsidentin Aigner verurteilt Antisemitismus in Bayern

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die wiederaufflammende Gewalt im Nahen Osten ruft auch Extremisten in Bayern auf den Plan. Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat im Kurznachrichtendienst Twitter die antisemitischen Demonstrationen scharf verurteilt.

        Jüdische Gemeinde Regensburg kritisiert antiisraelische Demos

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In einigen deutschen Städten gab es wegen des erneut eskalierten Konflikts zwischen Israelis und Palästinensern Demonstrationen - allerdings nicht in Niederbayern und der Oberpfalz. In der jüdischen Gemeinde in Regensburg ist man jedoch besorgt.

        Empörung nach Angriffen auf Synagogen in Bonn und Münster

          Attacken auf Synagogen und die Verbrennung israelischer Fahnen in Deutschland haben Empörung in der Bundesregierung sowie bei Vertretern von Juden und Christen ausgelöst. Bundesjustizministerin Lambrecht nannte die Vorkommnisse eine "Schande"

          "Globalisten" – ein antisemitisches Codewort

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer wirft dem CDU-Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen vor, antisemitische Inhalte zu verbreiten. Maaßen weist das zurück – allerdings benutzt er durchaus antisemitische Codewörter.

          Nürnberger Elternverein erhält Bayerischen Integrationspreis

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das Antiradikalisierungsprojekt des Nürnberger Global Elternverein ist mit dem zweiten Platz des Bayerischen Integrationspreises 2021 ausgezeichnet worden. Der Verein will Integration fördern und gegen Antisemitismus und Diskriminierung vorgehen.