BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Multiresistente Keime: Uniklinik Würzburg reduziert Antibiotika

  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine erschreckende Vorstellung: Eine bakterielle Infektion und kein Antibiotikum kann helfen. Seit sechs Jahren kämpft eine Arbeitsgruppe am Uni-Klinikum Würzburg gegen den unachtsamen Antibiotika-Einsatz – und warnt nun die Kliniken im Umland.

EU-Bericht: 400.000 Tote jährlich durch dreckige Luft

    Hunderttausende Menschen in der EU sterben jährlich vorzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung. Ein Bericht der Europäischen Umweltagentur nennt aber noch weitere Umweltfaktoren, die gesundheitsgefährdend sind.

    Hilft Honig besser als Antibiotika?

      Honig - ob auf Brot oder im heißen Tee - hat viele Vorteile und ist zudem noch lecker. Forscher der Universität Oxford haben nun herausgefunden, dass er bei manchen Erkrankungen sogar besser helfen kann als Antibiotika.

      Bahamas-Korallen produzieren Wirkstoff gegen Tuberkulose

        Forscher der Technischen Universität München haben einen Wirkstoff gegen antibiotikaresistente Tuberkulose-Bakterien in geschützten Korallen ausfindig gemacht. Sie können ihn schnell, nachhaltig und kostengünstig im Labor biotechnologisch herstellen.

        Tonnenweise Antibiotika in der Tierhaltung: hohes Risiko?

          722 Tonnen Antibiotika und damit mehr als in der Humanmedizin wurden im Jahr 2018 an Masttiere verabreicht. Über Gülle können resistente Keime aus den Ställen in die Umwelt gelangen. Gefährdet das die Wirksamkeit von Antibiotika?

          #fragBR24💡 Antibiotika-Resistenzen auf dem Vormarsch

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Jedes Jahr erkranken mehr als 50.000 Menschen in Deutschland an multiresistenten Bakterien. Etwa 2.400 sterben, schätzt das Robert Koch-Institut. Und es werden immer mehr. Wie kommt es dazu?

          EU beschränkt Einsatz von Antibiotika bei Nutztieren

            Ab 2021 sollen Tiere in der EU nur noch in Ausnahmefällen Antibiotika erhalten dürfen. Einen entsprechenden Maßnahmenkatalog hat das EU-Parlament Ende Oktober verabschiedet. Er ist ein weiterer Schritt im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen.

            WHO warnt: An Tuberkulose sterben mehr Menschen als an Aids

              1,6 Millionen Menschen starben 2017 an der Lungenkrankheit Tuberkulose, so der aktuelle Jahresreport der Weltgesundheitsorganisation WHO. Tuberkulose ist also nach wie vor die Infektionskrankheit, die weltweit die meisten Todesopfer fordert.

              Wenn zu viel Hygiene schädlich ist

                Desinfizieren im Alltag - ein gefährlicher Trend. Nach Branchenangaben ist der Umsatz allein bei Handdesinfektionsmitteln um 70 Prozent gestiegen. Die Folge: Allergien, Hautprobleme, Asthma. Von Astrid Halder

                Projekt gegen Antibiotika-Resistenzen in Nürnberg gestartet

                  Rund 200 Arztpraxen in Bayern haben sich dem Kampf gegen Antibiotikaresistenzen verschrieben. Sie nehmen am Forschungsprojekt "Arena" teil, das in Nürnberg vorgestellt wurde. Von Annette Bögelein