BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

BayernTrend Januar '15: Wo stehen Regierung und Opposition?
  • Artikel mit Video-Inhalten

2015 beginnt brutal: Terror in Frankreich. Welche Auswirkungen haben die Anschläge auf die Stimmung im Land? Zahlen und Reaktionen exklusiv im Kontrovers BayernTrend 2015.

BayernTrend Januar '17: Absolute Mehrheit für CSU, SPD im Tief
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Jahresanfang 2017 steht im Schatten des Terroranschlags. Auch Bayern war im vergangenen Jahr von Terror betroffen. Welche Auswirkungen haben die Anschläge auf die Stimmung im Freistaat? Der Kontrovers BayernTrend im Januar 2017.

Messerattacke auf von Weizsäcker: Angeklagter ohne Reue

    Fritz von Weizsäcker wurde im November 2019 in der Berliner Schlossparkklinik erstochen. Der Angeklagte gestand die Tat vor Gericht. Die Tötung des Professors sei geplant und ein Anschlag auf die Familie seit Jahren sein "Lebensziel" gewesen.

    Brand an BR-Sendemast: Polizei vermutet Brandstiftung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Brandanschlag auf den BR-Sendemasten auf dem Gelände in Freimann steht womöglich in Verbindung zu einer ganzen Serie von ähnlichen Brandstiftungen im Bundesgebiet. Momentan geht die Polizei von einer linksmotivierten Tat aus.

    Anschläge in Waldkraiburg: Bundesanwaltschaft ermittelt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Serie von Anschlägen auf türkische Läden in Waldkraiburg soll auf das Konto eines selbsternannten IS-Kämpfers gehen. Nun schalten sich Deutschlands oberste Ermittler ein.

    Wegen Corona: "Kunst-Anschlag" an Nürnbergs Straßen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weil sie ihre Kunst in der Corona-Krise nicht zeigen können, sind Maler, Bildhauer, Grafiker und andere Kunstschaffende derzeit in Existenznot. Die Stadt Nürnberg will Betroffenen helfen – mit einem "Kunst-Anschlag".

    50. Jahrestag der RAF-Gründung: Die Blutspur des Terrors
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Anschläge, Entführungen, Morde – mehr als zwei Jahrzehnte hielt die Rote-Armee-Fraktion die Bundesrepublik in Atem. Der Schrecken über die Gewalttaten sitzt nach wie vor tief. Ein Rückblick.

    Waldkraiburger Attentäter wohl Narzisst ohne Verbindung zum IS
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem Geständnis des mutmaßlichen Attentäters von Waldkraiburg werten Ermittler auch Handydaten des 25-Jährigen aus. Er bezeichnet sich selbst als IS-Kämpfer, was die Ermittler bezweifeln. In der Stadt sind die Menschen nur zum Teil erleichtert.

    Tatverdächtiger von Waldkraiburg bezeichnet sich als IS-Kämpfer
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach den Anschlägen auf vier türkische Geschäfte in Waldkraiburg hat ein 25-Jähriger die Taten gestanden. Bei ihm wurden mehrere Rohrbomben gefunden. Er bezeichnet sich selbst als IS-Anhänger. Als Motiv nennt er "Hass auf Türken".

    Ermittlungserfolg nach Anschlägen in Waldkraiburg

      Vier Geschäfte türkischstämmiger Inhaber sind seit April in Waldkraiburg Ziel von Anschlägen geworden. Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen wollen sich die Ermittler heute äußern.