BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Stille Rückkehr" – Streit um Würdigung der Afghanistan-Soldaten

    Wie sollen die Bundeswehrsoldaten für den Afghanistan-Einsatz gewürdigt werden? Darüber streitet das Parlament. Kritiker bemängeln, dass kein Politiker die Soldaten bei ihrer Rückkehr in Empfang genommen hatte. Nun wird ein großer Appell geplant.

    Kramp-Karrenbauer: Müssen aus Afghanistan Lehren ziehen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bilanz von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zum Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan fällt gemischt aus. Man müsse daraus Lehren für die gefährliche Mission in Mali ziehen, dort könne man jedoch "etwas erreichen".

    20 Jahre Bundeswehr in Afghanistan: War es das wert?

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Fast 20 Jahre Bundeswehr-Einsatz am Hindukusch sind beendet. Nun gibt es Forderungen und auch das Versprechen der Bundesregierung, diesen Einsatz gründlich aufzuarbeiten. Denn es stellt sich die Frage: War es das wert?

    Letzte Bundeswehr-Soldaten aus Afghanistan abgezogen

      Es war der wohl prägendste und auch gefährlichste Auslandseinsatz der Bundeswehr. Nach fast 20 Jahren haben die letzten Soldaten Afghanistan nun verlassen. Verteidigungsministern Kramp-Karrenbauer kündigte Lehren aus der Mission an.

      Alle in Mali verletzten Bundeswehr-Soldaten nun in Deutschland

        Das zweite Flugzeug mit verwundeten Soldaten ist in der Nacht in Stuttgart gelandet. Diese Soldaten wurden in ein Bundeswehrkrankenhaus in Ulm gebracht, die andere Hälfte wird in Koblenz behandelt. Nun sind alle zwölf Verletzten in Deutschland.

        KSK bleibt – und bekommt einen neuen Kommandeur

          Der bisherige Kommandeur des Afghanistan-Einsatz-Kontingents, Ansgar Meyer, wird ab 1. September die Bundeswehr-Eliteeinheit KSK anführen. Darüber wurden die Obleute des Verteidigungsausschusses informiert, wie das ARD-Hauptstadtstudio erfahren hat.

          Kramp-Karrenbauer: Hoffnung auf friedlichen Truppenabzug

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hofft auf ein friedliches Ende des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr. Obwohl die Friedensverhandlungen noch liefen, sei der Einsatz ein Erfolg gewesen, sagte sie im BR-Interview.

          Wehrbeauftragte kritisiert Umbaupläne der Bundeswehr

            Das Verteidigungsministerium plant eine der größten Bundeswehr-Reformen seit Jahren. Doch eine Umsetzung in dieser Legislaturperiode hält die Wehrbeauftragte des Bundestages Högl für ausgeschlossen – und macht Annegret Kramp-Karrenbauer Vorwürfe.

            Afghanistan: Bundeswehr stellt sich auf schnelleren Abzug ein

              Sie werde einen "sicheren und geordneten Abzug" aus Afghanistan garantieren, so das Versprechen der Bundesregierung. Das könnte für die Bundeswehr zu einer Herausforderung werden. Vieles deutet darauf hin, dass sich das Abzugstempo deutlich erhöht.

              Afghanistan: 12,5 Milliarden Euro für Bundeswehreinsatz

                Die deutschen Soldaten werden nach gut 20 Jahren aus Afghanistan abgezogen. Nun liegen Zahlen vor, was die Beteiligung der Bundeswehr an dem internationalen Militäreinsatz bisher gekostet hat.