Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ausschreitungen im Ankerzentrum: Vier Männer im Gefängnis
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach der Schlägerei am Dienstagabend vor dem Ankerzentrum Deggendorf ist der dritte Haftbefehl gegen einen der mutmaßlich Beteiligten ergangen. Ein vierter Mann sitzt in Abschiebehaft. Bayerns Innenminister Herrmann fordert schnelle Rückführungen.

Nach Schlägerei im Ankerzentrum Deggendorf: Zwei Männer in Haft
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach der gewaltsamen Auseinandersetzung vor dem Ankerzentrum Deggendorf hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen zwei Männer erlassen. Gegen zwei weitere Beteiligte werden Haftanträge geprüft, heißt es.

Nach Streit im Ankerzentrum: Entscheidung über Haftbefehle
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor dem Ankerzentrum Deggendorf wurden bei einem Streit zehn Menschen verletzt. Drei Personen werden jetzt dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung.

Kein Rechtsanwalt: Sind Asylverfahren in "Ankerzentren" gerecht?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In "Ankerzentren" sollen die Asylanträge von Flüchtlingen zügig bearbeitet werden. Doch die Schnelligkeit geht zu Lasten fairer Verfahren. Juristische Beratung gibt es für Asylbewerber in der Regel nicht.

Neun Verletzte bei Schlägerei vor "Ankerzentrum" Deggendorf
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sechs Personen in Gewahrsam - neun Menschen verletzt. Das ist die Bilanz einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Asylbewerbern vor dem "Ankerzentrum" Deggendorf. Aus ganz Niederbayern und auch aus der Oberpfalz waren Polizisten im Einsatz.

Großeinsatz wegen Auseinandersetzung im Ankerzentrum Deggendorf

    Vor dem Ankerzentrum Deggendorf ist es am Abend zu einer Auseinandersetzung gekommen. Etwa 20 bis 30 Bewohner waren aneinander geraten. Laut Polizei flogen auch Steine. Sechs Personen wurden verletzt. Der Grund für den Streit ist noch unklar.

    Weitere Flüchtlinge ziehen nach Mering
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Aufregung war groß, als Pläne für eine Flüchtlingsunterkunft in Mering bekannt wurden. Inzwischen haben sich die ersten 50 Bewohner in der neuen Außenstelle des Donauwörther "Ankerzentrums" eingerichtet. Diese Woche kommen noch 44 Menschen hinzu.

    Evangelische Kirche sieht Ankerzentren kritisch

      Der Oberkirchenrat der evangelischen Kirche in Bayern, Michael Martin, rät zu einer dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen. In Ankerzentren dagegen seien die geflüchteten Menschen isoliert und Konflikte vorprogrammiert, kritisiert er.

      Ein Jahr unterfränkisches Ankerzentrum in Schweinfurt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor einem Jahr hat in Schweinfurt das sogenannte Ankerzentrum für geflüchtete Menschen mit geringer Bleibeperspektive eröffnet. Inzwischen ist das Zentrum in die Nähe von Geldersheim umgezogen. Es ist die einzige derartige Einrichtung Unterfrankens.

      Herrmann weist Kritik an Zuständen in Ankerzentren zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Kritik an den Zuständen in bayerischen Ankerzentren zurückgewiesen. Im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 sprach er von einer insgesamt sehr guten Unterbringungssituation.