BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Proteste gegen Corona-Maßnahmen: Söder warnt vor Rechten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerns Ministerpräsident Söder hat die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich bei Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen klar von Verschwörungstheoretikern und Extremisten zu distanzieren. Dabei zog er einen Vergleich zur Pegida-Bewegung.

Flüchtlingsrat zeigt Innenministerium an

    Der Bayerische Flüchtlingsrat hat das Innenministerium und die Bezirksregierungen angezeigt. Die Unterbringung in Ankerzentren verstoße gegen Verordnungen, die die Staatsregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassen hat.

    Kritik: Ankerzentren nicht vor Ausbreitung von Corona geschützt

      Ein kirchlicher Flüchtlingshilfeverein kritisiert, dass Ankerzentren und Flüchtlingsheime nicht ausreichend vor einer Ausbreitung des Corona-Virus geschützt sind. Das betreffe auch das Ankerzentrum Deggendorf mit der Dependance in Stephansposching.

      Asylbewerber nicht ausreichend vor Coronavirus geschützt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Bayern leben rund 7.000 Asylbewerber in sogenannten Ankerzentren auf engstem Raum zusammen. Flüchtlingshilfsorganisationen warnen seit Tagen, dass die Männer, Frauen und Kinder nicht ausreichend vor Ansteckung mit dem Corona-Virus geschützt sind.

      Grüne, SPD und FDP wollen mehr Schutz für Kinder in Ankerzentren
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Grüne, SPD und FDP im bayerischen Landtag fordern Verbesserungen in Bayerns Ankerzentren für Asylsuchende. Mit mehreren Anträgen wollen die drei Oppositionsparteien mehr Schutz und Bildung für Kinder sowie eine unabhängige Rechtsberatung erreichen.

      Ankerzentren: Experten warnen vor Folgen für Kinder

        Die bayerischen Ankerzentren für Flüchtlinge und Migranten sind höchst umstritten - das hat nun auch eine Anhörung im Landtag gezeigt. Die Grünen wollen die Einrichtungen abschaffen, das Innenministerium und das zuständige Bundesamt halten dagegen.

        Kein Rechtsanwalt: Sind Asylverfahren in "Ankerzentren" gerecht?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In "Ankerzentren" sollen die Asylanträge von Flüchtlingen zügig bearbeitet werden. Doch die Schnelligkeit geht zu Lasten fairer Verfahren. Juristische Beratung gibt es für Asylbewerber in der Regel nicht.

        Evangelische Kirche sieht Ankerzentren kritisch

          Der Oberkirchenrat der evangelischen Kirche in Bayern, Michael Martin, rät zu einer dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen. In Ankerzentren dagegen seien die geflüchteten Menschen isoliert und Konflikte vorprogrammiert, kritisiert er.

          Herrmann weist Kritik an Zuständen in Ankerzentren zurück
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat die Kritik an den Zuständen in bayerischen Ankerzentren zurückgewiesen. Im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 sprach er von einer insgesamt sehr guten Unterbringungssituation.

          Hilfsorganisationen kritisieren Ankerzentren für Flüchtlinge
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit einem Jahr gibt es die Ankerzentren für Flüchtlinge in Bayern: Sammelunterkünfte, in denen Asylbewerber bleiben, bis über ihren Asylantrag endgültig entschieden ist. Hilfsorganisationen haben diese Sammelunterkünfte nun stark kritisiert.