BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Reisebeschränkungen: Unverständnis in Ankara

    Die neuen Beschränkungen für Reisende aus Corona-Risikogebieten bereiten nicht nur der deutschen Luftfahrtbranche sorgen. Auch in der Türkei ist man mit der deutschen Regelung unzufrieden. Denn die trifft auch Geschäftsreisende.

    Opposition in der Türkei: Provokationen auf Schritt und Tritt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit einem Protestmarsch nach Ankara wollen HDP-Anhänger sich gegen die Verhaftung zweier Abgeordneter wehren. Doch überall stellen sich ihnen Polizisten in den Weg - gezielte Provokationen der türkischen Regierung?

    Urlaubsreisen: Türkei kämpft um Vertrauen der Touristen

      Die Reisewarnungen der Bundesregierung für 160 Länder bleiben bestehen - mindestens bis Ende August. Besonders hart trifft das weiterhin die Türkei, ein beliebtes Urlaubsland der Deutschen. Doch Ankara arbeitet an einer Ausnahmeregelung.

      Urlaub in Corona-Zeiten: Türkei lässt Hotels vom TÜV prüfen

        Um deutsche Urlauber trotz Corona-Krise bald wieder in die Türkei zu locken, holt die Regierung in Ankara den TÜV Süd ins Boot. Der soll am Covid-19-Konzept für die Tourismusbranche mitarbeiten.

        Griechenland verteidigt Vorgehen an Grenze

          Die Lage an der türkisch-griechischen Grenze ist weiter angespannt - und der Ton zwischen beiden Ländern wird rauer. Griechenland verteidigte sein Vorgehen gegenüber Migranten und attackierte die Regierung in Ankara scharf.

          EU-Türkei-Abkommen: Wer hat den Flüchtlingsdeal gebrochen?

            Erdogan spricht von geöffneten Grenzen zur EU: Damit scheint das Flüchtlingsabkommen zwischen Brüssel und Ankara gescheitert. Doch wer ist Schuld daran? Welche Seite hält sich nicht mehr an die Abmachungen?

            Türkei: Tausende Flüchtlinge warten an der EU-Grenze
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            13.000 Flüchtlinge haben die Nacht bei eisigen Temperaturen an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland verbracht. Die Regierung in Ankara will sie nicht aufhalten. Die EU reagiert mit großer Sorge.

            Türkei droht Syrien mit "harter Tour" - Neue Vergeltungsschläge
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Nach der Eskalation des Konflikts zwischen Syrien und der Türkei hat Ankara im UN-Sicherheitsrat mit Vergeltungsschlägen gedroht. Beobachter warnen vor einer internationalen militärischen Konfrontation. Derweil griff die Türkei Ziele in Syrien an.

            Türkei will syrische Soldaten "neutralisiert" haben

              Erneut hat die syrische Armee offenbar türkische Stellungen angegriffen und dabei nach Angaben aus Ankara fünf Soldaten getötet. Bei den folgenden Gegenangriffen will die Türkei mehr als 100 syrische Soldaten "neutralisiert" haben.