Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nordsyrien: Pentagon fordert Rückzug türkischer Truppen

    Seit dem türkischen Einmarsch in Nordsyrien sind mehr als 100.000 Menschen auf der Flucht. Die USA fordern die Türkei zum Rückzug auf. Ankara hingegen verlangt Solidarität der NATO-Partner.

    Offensive in Nordsyrien: Sicherheitsrat mahnt Erdogan
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In einer von den EU-Staaten einberufenen Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates richtete der deutsche Gesandte deutliche Worte in Richtung Ankara. Auch die USA ermahnten Präsident Erdogan, die Bevölkerung vor Ort zu schützen.

    Türkei kurz vor Einmarsch in Syrien - Kurden machen mobil
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Militärschlag der Türkei gegen Kurden in Nordsyrien wird seit Tagen erwartet. Jetzt steht der Einmarsch kurz bevor, wie die Regierung in Ankara bekanntgab. Die kurdische Autonomieverwaltung verkündete eine Generalmobilmachung.

    Trump droht mit Zerstörung der türkischen Wirtschaft
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zuerst verkündete Präsident den Rückzug seiner Truppen aus Syrien, dann warnte er die Türkei über Twitter: Er drohte die Wirtschaft der Türkei zu zerstören, sollte Ankara im Syrien-Konflikt nach seiner Ansicht zu weit gehen.

    Fünf Deutsche in der Türkei festgenommen

      In der Türkei sind fünf deutsche Staatsbürger festgenommen worden. Das berichtete die pro-kurdische Nachrichtenagentur Mezopotamya. Laut Auswärtigem Amt in Berlin werden die Festgenommenen von der deutschen Botschaft in Ankara konsularisch betreut.

      Seehofer in Ankara: Erst loben, dann reden

        Erst einmal für gute Stimmung sorgen, schien das Motto von Bundesinnenminister Seehofer in Ankara. Noch vor der Debatte über den Flüchtlingspakt sagte er der Türkei Unterstützung und Rückhalt zu.

        Flüchtlingspolitik: Seehofers Reise unter schwierigen Vorzeichen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Gespräche von Bundesinnenminister Seehofer in Ankara und Athen dürften nicht einfach werden: Das EU-Türkei-Abkommen funktioniert nicht. Die Lage auf den griechischen Inseln ist katastrophal. Statt Soforthilfen mitzubringen, will Seehofer zuhören.

        Gericht: Haft von Yücel war rechtswidrig

          Ein Jahr lang war "Welt"-Reporter Yücel in türkischer Untersuchungshaft. Nun hat das Verfassungsgericht in Ankara erklärt: Das Vorgehen der Behörden war rechtswidrig - Yücel soll Schadenersatz erhalten.

          Fall Yücel: Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das türkische Außenministerium hat die Folter-Vorwürfe des Journalisten Deniz Yücel zurückgewiesen. Es verwahrte sich gegen eine Ermahnung durch das deutsche Auswärtige Amt - die Stellungnahme sei völlig unbegründet, hieß es aus Ankara.

          Denkzettel für Erdogans AKP
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Kommunalwahl in der Türkei galt als Stimmungstest für Präsident Erdogan. Und diese scheint sich in den wichtigen Großstädten gegen ihn zu richten. In Ankara gewann die Opposition. In Istanbul gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen.