BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

110 Tote bei mutmaßlichem Boko-Haram-Angriff in Nigeria

    Bei einem bewaffneten Angriff in Nigeria sind mindestens 110 Bauern getötet worden. Hinter der Tat wird die Terrorgruppe Boko Haram vermutet. Laut UN handelt es sich um den "brutalsten direkten Angriff auf unschuldige Zivilisten in diesem Jahr".

    Internationale Studie: Rechter Terror nimmt weltweit zu

      Weltweit nimmt die Zahl der Terroropfer seit Jahren ab. Die Bedrohung durch rechtsextremistische Angriffe dagegen wächst - 2019 waren es so viele wie in keinem anderen Zeitraum in den vergangenen 50 Jahren.

      Strategische Klagen: Angriff auf die Meinungsfreiheit
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Südtiroler Apfelbauern verklagen Umweltaktivisten, die den Spritzmitteleinsatz beim Apfelanbau anprangern. Die Menschenrechtskommissarin des Europarats, Dunja Mijatovic, stuft den Fall als strategische Klage und Angriff auf die Meinungsfreiheit ein.

      Erste bayerische Spürhunde lernen Wölfe zu orten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im kommenden Jahr sollen fünf Hunde zu Spürhunden ausgebildet werden, die Wolfslosungen orten können. So sollen Weidetiere besser vor möglichen Angriffen der Tiere geschützt werden. Schon jetzt wird eine Labradorhündin in Oberbayern trainiert.

      "Angriff auf Demokratie" – rechte Aktivisten im Bundestag
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Welche Konsequenzen hat es, dass die AfD rechte Medienaktivisten in den Bundestag einlud? Mit dieser Frage befasst sich heute der Ältestenrat. Wirtschaftsminister Peter Altmeier verzichtet nach ARD-Informationen auf Strafanzeige.

      Terror-Prozess: Rechte Chatgruppen Nährboden für Angriffe?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Nürnberg muss sich ein 23-Jähriger wegen Vorbereitung eines Terror-Anschlags vor Gericht verantworten. Er war zuvor in einer rechten Chatgruppe aktiv. Die Terror-Szene nutzt solche Foren, um Menschen zu radikalisieren.

      "Letztlich geht der Terrorhandlung immer eine Verletzung voraus"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einordnungen wie "Angriff auf die Meinungsfreiheit", auf "die Werte Europas" sind bei den jüngsten gewalttätigen Morden immer schnell bei der Hand. Der Germanist Tobias Heinrich plädiert dafür, auch die Verletztheit des Täters zu reflektieren.

      Maas: Deutsche bei Terroranschlag in Wien getötet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei dem Terroranschlag in Wien ist auch eine Deutsche getötet worden. "Wir haben jetzt die traurige Gewissheit, dass auch eine deutsche Staatsangehörige unter den Opfern des Angriffs in Wien ist", teilte Außenminister Heiko Maas mit.

      Lyon: Verdächtiger nach Schüssen auf Priester freigelassen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Einen Tag nach dem Angriff auf einen orthodoxen Priester im französischen Lyon ist der festgenommene Tatverdächtige wieder auf freiem Fuß. Er sieht dem Täter offenbar nur ähnlich. Das Opfer liegt im Krankenhaus.

      Säureangriff: Mann attackiert getrennt lebende Ehefrau

        Gefährliche Körperverletzung mit einer Säure in München: Bei einem Streit hat ein 52-jähriger seiner getrennt lebenden Ehefrau eine säurehaltige Flüssigkeit ins Gesicht gespritzt. Die Kinder des Paares waren dabei. Die Polizei nahm den Mann in Haft.