BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Cyberkriminelle nutzen Corona für Angriffe

    Arbeiten und Lernen von zu Hause, Einkaufen im Netz, Videokonferenz mit Freunden: In der Pandemie hat sich unser Leben weiter ins Digitale verlagert. Welche Risiken das mit sich bringt, hat das Bundeskriminalamt jetzt beschrieben.

    19 Verletzte nach Angriff auf Polizisten im Englischen Garten

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Englischen Garten in München ist eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und Polizei eskaliert. Junge Leute hätten etwa 50 Flaschen in Richtung Polizisten geworfen und so 19 Beamte verletzt. Vorausgegangen war wohl eine sexuelle Belästigung.

    Politisch motivierte Straftaten erreichen Höchststand

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hass-Posts, Angriffe auf Polizisten, rassistische Morde – noch nie sind so viele politisch motivierte Straftaten registriert worden wie 2020. Bundesinnenminister Seehofer hat die Zahlen vorgestellt. Opferberatungsstellen halten sie für unvollständig.

    Raubüberfall Fürth: Spendenkonto nach "Aktenfall XY … ungelöst"

      Sie schlugen und traten ihm ins Gesicht: Auch über ein halbes Jahr nach dem brutalen Angriff in der Fürther Südstadt leidet das Opfer unter den Folgen. Als der Fall in "Aktenzeichen XY" lief, fragten viele Zuschauer nach einem Spendenkonto.

      Zwei Jahre nach sexuellem Angriff: Polizei startet DNA-Tests

        2019 wurde eine Frau in Regenstauf von zwei Männern sexuell attackiert. Jetzt startet die Polizei eine DNA-Reihenuntersuchung. Fast 60 Personen sind aufgerufen, eine Speichelprobe abzugeben.

        Empörung nach brutalem rassistischen Angriff in Erfurt

          Ein 17-jähriger Syrer ist in einer Erfurter Straßenbahn rassistisch beleidigt und brutal angegriffen worden. Zeugen filmten die Tat. Inzwischen wurde ein 40-jähriger Deutscher identifiziert und festgenommen. Politik und Kirche reagieren geschockt.

          Apple erlaubt umstrittene Plattform Parler wieder im App Store

            Nach dem Angriff auf das Kapitol in Washington D.C. war die Social-Media-Plattform Parler von Apple und Google verbannt worden. Nun wird Parler wieder von Apple zugelassen. Gleichzeitig will Donald Trump sein eigenes soziales Netzwerk starten.

            Aschaffenburg: Gruppe greift bei Corona-Kontrolle Polizisten an

              Polizeibeamte wollten in der Aschaffenburger Innenstadt eine größere Personengruppe kontrollieren, in der niemand eine Mund-Nasen-Bedeckung trug. Daraufhin griffen Teile der Gruppe die Einsatzkräfte tätlich an. Drei Personen wurden festgenommen.

              Verwaltungsrichter: Kunstfreiheit durch Lockdown nicht gefährdet

                23 Künstler hatten mit der Initiative "Aufstehen für die Kunst" versucht, beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eine Öffnung der Kultur durchzusetzen. Doch ihr Antrag wurde abgelehnt. Die Kläger sprechen von einem "Angriff auf die Kunstfreiheit".

                Streit in Passau: Frau sticht auf Bekannten ein

                  In Passau ist offenbar ein Streit eskaliert: Eine 25-jährige Frau attackierte einen 32-Jährigen mit einem Messer. Das berichtet die Polizei. Der Mann musste notoperiert werden - ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr.