BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ski alpin: Dreßen holt sich Rang zwei im Abfahrts-Gesamtweltcup

    Durch seinen achten Platz bei der Weltcup-Abfahrt in Kvitfjell steht fest: Thomas Dreßen aus Mittenwald wird Zweiter im Abfahrts-Gesamtweltcup - hinter dem Schweizer Beat Feuz. Der Österreicher Matthias Mayer gewann in Norwegen.

    Super-G in Hinterstoder: Dreßen stürzt - Kriechmayr siegt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vincent Kriechmayr hat im Hinterstoder seinen zweiten Saisonerfolg im Super-G eingefahren. Speedspezialist Thomas Dreßen und Andreas Sander stürzten. Auch Josef Ferstl erwischte nicht seinen besten Tag, war am Ende aber bester DSV-Fahrer.

    Ferstl und Dreßen patzen beim Super-G, Sander bester DSV-Fahrer
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Für ein Ausrufezeichen aus DSV-Sicht sorgten beim Super-G in Kitzbühel weder der Vorjahressieger Josef Ferstl noch der Abfahrtssieger von 2018 Thomas Dreßen. Bester Deutscher wurde stattdessen Andreas Sander auf Platz acht.

    Dreßen beim Training in Kitzbühel "ohne Grip" unterwegs
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Beim Training für das Abfahrtsrennen in Kitzbühel musste der Sieger von 2018 Thomas Dreßen zwei Mal gehörig kämpfen, um einen Sturz zu vermeiden. Ein Stein hatte seinen Ski demoliert. Deshalb sei er "ohne Grip" unterwegs gewesen.

    Dreßen bei Abfahrt von Bormio unter den Top Ten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Thomas Dreßen hat bei der Abfahrt im italienischen Bormio eine Top-Ten-Platzierung erreicht. Der Mittenwalder wurde beim Sieg des Italieners Dominik Paris Neunter.

    Super-G: Keine Top-Ten-Platzierung für DSV-Fahrer
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bei schwierigen Verhältnissen fuhr Andreas Sander im Weltcup-Rennen in Beaver Creek auf Platz 14. Thomas Dreßen ging auf seiner "Schicksalspiste" kein Risiko ein und belegte Rang 27. Marco Odermatt aus der Schweiz holte seinen ersten Weltcup-Sieg.

    Super-G in Lake Louise: Thomas Dreßen legt Platz zehn nach
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Mittenwalder Skirennläufer Thomas Dreßen hat sich bei seinem Comeback eindrucksvoll in der Weltspitze zurückgemeldet: Einen Tag nach dem Sieg in der Abfahrt von Lake Louise legte er im Super-G einen Top-Ten-Platz nach.

    Nach Kreuzbandriss: Schnee-Comeback für Kitzbühel-Sieger Dreßen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    216 Tage nach seinem Kreuzbandriss hat Thomas Dreßen in Sölden erstmals wieder Schwünge in den Schnee gesetzt. Gemeinsam mit Andreas Sander arbeitet er an seinem Comeback. Am Jahrestag seines Sturzes will er wieder im Weltcup starten.

    Olympia kompakt: Sander Achter im Super-G, Slalom-Desaster
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Beim Super-G kam der Allgäuer Andreas Sander als bester Deutscher auf Platz acht. Statt der Slalom-Queen Mikaela Shiffrin siegte die Schwedin Frida Hansdotter. Die deutschen Damen fuhren ihr schlechtestes Olympia-Ergebnis in dieser Disziplin ein.

    Abfahrt auf der Kandahar: Dreßen in Top-Ten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Woche nach seinem Sieg in Kitzbühel wird Thomas Dreßen auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen Siebter. In der letzten Abfahrt vor den Olympischen Spielen vergibt zugleich Andreas Sander den Sieg.