BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kassenärzte-Chef Gassen erwartet Scheitern des Lockdowns

    Andreas Gassen, Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, beurteilt die Erfolgsaussichten des zweiten Lockdowns skeptisch. Er plädiert stattdessen für einen besseren Schutz der Risikogruppen. Experten kritisieren Gassen für diese Aussagen.

    Corona: Der Schlingerkurs der Ärzte-Funktionäre

      Im Sommer gab es zwar Warnungen vor einer zweiten Corona-Welle - doch passiert ist wenig. Viele haben das Virus offenbar unterschätzt. Außerdem sorgten immer wieder Ärzte-Aussagen für Aufsehen, dass beispielsweise Masken zu tragen, wenig Sinn mache.

      Prominente Wissenschaftler gegen pauschalen Lockdown
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vor dem heutigen Corona-Gipfel haben bekannte Wissenschaftler ihre Zweifel an den geplanten strengeren Maßnahmen bekundet. In einer virtuellen Konferenz kritisierten Hendrik Streeck, Jonas Schmidt-Chanasit und Andreas Gassen die Pläne der Politik.

      Ärzteschaft und Wirtschaft beklagen "Regelungswut" der Länder
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Beherbergungsverbot, Kontaktbeschränkung, Sperrstunde: Was in einem Bundesland vorgeschrieben ist, muss im anderen noch lange nicht gelten. Ärzte und Wirtschaftsvertreter fordern nicht nur einheitliche Regeln, sie halten einiges auch für überzogen.

      Kassenärzte fordern Corona-Strategie

        Deutschland brauche, um eine Infektionswelle zu vermeiden, eine Strategie für den Herbst und Winter. Das hat der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung KBV, Dr. Andreas Gassen, heute in Berlin gefordert. ...

        Streit um Gebühren für Notaufnahme

          Um überflüssige Besuche in der Notaufnahme von Kliniken zu verhindern, will der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, eine Gebühr von den Patienten verlangen. Das stößt auf viel Kritik.

          O-Ton B5: Kassenärzte: "Haben keine Zwei-Klassen-Medizin"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Es gebe keine Zwei-Klassen-Medizin, sagt Andreas Gassen von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bei der Vorstellung einer neuen Studie. Kassenpatienten würden nicht länger warten als Privatversicherte.

          "20 Prozent der Ärzte fallen weg"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das deutsche Gesundheitssystem gilt als eines der besten der Welt. Aber: Auf dem Land, auch in Bayern, gibt es immer weniger Hausärzte. Und die jüngste Prognose der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zeichnet ein noch düstereres Bild.

          Individuelle Gesundheitsleistungen kritisiert
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Selbstzahler-Leistungen bringen den Patienten nach Ansicht der Krankenkassen meistens keinen nachweisbaren Nutzen. Die Angebote könnten vielfach sogar schaden. Mehr als eine Milliarde Euro verdienten die Ärzte jedes Jahr damit.

          Kassenärzte kritisieren Patienten

            Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hält die neuen Terminvergabestellen für überflüssig. Sie wären nicht nötig, "wenn viele Patienten nicht wahllos Termine bei Ärzten vereinbaren würden", sagte der KBV-Vorstandsvorsitzende Andreas Gassen.