BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Deutsche Bildungsgeschichten: Was aus Umuds Traum geworden ist

    Vor zwei Jahren hat STATIONEN Umud kennengelernt. Der damals Zehnjährige hatte einen Traum: Er wollte aufs Gymnasium – als Erster in seiner Familie. Aber er hatte mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen. Ging Umuds Traum trotzdem in Erfüllung?

    Warum Camus' "Der erste Mensch" für Joachim Król so wichtig ist
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seine Mutter war Analphabetin. Aber ein Lehrer sorgte dafür, dass Albert Camus zur Schule ging. Der Rest ist Literaturgeschichte. Wie seine eigene Kindheit und die von Camus zusammenhängen – davon erzählt Joachim Król im Gespräch mit Knut Cordsen.

    Wie Analphabeten als Erwachsene lesen und schreiben lernen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht lesen und schreiben. Weil Analphabetismus ein Tabuthema ist, verheimlichen sie oft ihre Schwäche, erfinden Notlügen und mogeln sich durch den Alltag. Lese- und Schreibkurse sollen ihnen helfen.

    Knapp eine Million Analphabeten in Bayern
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Knapp eine Million Erwachsene in Bayern können laut DGB Bayern nicht richtig lesen und schreiben. Die Staatsregierung hat nun die Finanzmittel für Alphabetisierungskurse erhöht. Und auch der DGB will Arbeitgeber für die Problematik sensibilisieren.

    Legasthenie: Wer bezahlt die teure Therapie?
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Jedes zehnte Kind hat Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Eine Lerntherapie könnte bei Legasthenie helfen, wird aber von der Kasse nicht bezahlt. Jetzt will eine Gruppe aus Forschern und Interessenvertretern die Therapie zur Kassenleistung machen.

    Deutschland: Millionen können nicht richtig lesen und schreiben

      Schon einfache deutsche Texte bedeuten für Millionen Menschen in Deutschland ein unüberwindbares Hindernis. Im Alltag und im Beruf haben sie es sehr schwer. Mehr als die Hälfte der Betroffenen sind Muttersprachler.

      Bayern: Eine Million Erwachsene können nicht lesen und schreiben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Bayern können im Freistaat rund eine Million Erwachsene nicht ausreichend lesen und schreiben. Das gab der DGB anlässlich des gestrigen Welttags der Alphabetisierung bekannt.

      Millionen Erwachsene können nur eingeschränkt lesen

        Bund und Länder wollen sich in den kommenden zehn Jahren dafür einsetzen, die Grundbildung in Deutschland zu verbessern. Rund 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland können nur eingeschränkt oder überhaupt nicht lesen und schreiben.

        Vom Kampf mit den Buchstaben
        • Artikel mit Video-Inhalten

        1966 rief die UNESCO den Weltalphabetisierungstag ins Leben. Damit soll an die Bedeutung von Lesen und Schreiben erinnert werden. Auch 50 Jahre später können das viele Menschen nicht oder nur unzureichend.

        Neue Hilfe beim alten Tabuthema

          7,5 Millionen Menschen in Deutschland können laut einer Studie kaum lesen und schreiben. Jeder zweite davon ist erwerbstätig. Am heutigen Weltalphabetisierungstag wirbt das DGB-Bildungswerk für sein Projekt Mento. Von Birgit Harprath