BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Weiteres Urteil im Handyschmuggel-Prozess Würzburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Würzburger Schönheitschirurg, der im Gefängnis einen Vollzugsbeamten bestochen hat, muss für drei weitere Jahre in Haft. Der 57-Jährige hatte einen JVA-Beamten dazu gebracht, ihm Handys, Tablets und SIM-Karten ins Gefängnis zu schmuggeln.

Drei Jahre Haft nach Unfall während epileptischen Anfalls
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um einen tödlichen Autounfall bei Hettstadt ist in Würzburg das Urteil verkündet worden. Gegen den 32-jährigen Epileptiker, der während eines Anfalls eine 26-jährige Spaziergängerin überfuhr, wurde eine dreijährige Haftstrafe verhängt.

Urteil erwartet: Tödlicher Unfall während epileptischen Anfalls
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um einen tödlichen Autounfall bei Hettstadt (Lkr. Würzburg) soll in Würzburg das Urteil verkündet werden. Verantworten muss sich ein 32-jähriger Epileptiker, der während eines Anfalls eine 26-jährige Spaziergängerin überfahren haben soll.

Frau überfahren: Familie und Öffentlichkeit über Urteil empört
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das milde Urteil gegen den Todesfahrer von Untereisenheim sorgt für Empörung in der Region und online. Vater Ronald Stahl ist enttäuscht vom Rechtssystem. Ein Mann hat betrunken seine Tochter überfahren – und ist mit einer Geldstrafe davongekommen.

Hettstadt: Frau im Anfall totgefahren – 32-Jähriger vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein 32-Jähriger, der einem Anfall einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hat, steht nun vor dem Amtsgericht Würzburg. Dem unter Bewusstseinsaussetzern Leidenden wird vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Frau überfahren: Staatsanwaltschaft geht nach Urteil in Berufung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

5.000 Euro Geldstrafe statt Gefängnis: So lautet das Urteil für einen Mann vor dem Amtsgericht Würzburg. Betrunken hatte er bei Untereisenheim eine Frau überfahren, die kurze Zeit später gestorben ist. Die Staatsanwaltschaft geht nun in Berufung.

Tödlicher Unfall bei Untereisenheim: Geldstrafe für 20-Jährigen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen "fahrlässigen Vollrauschs" hat das Amtsgericht Würzburg einen 20-Jährigen zu einer Geldstrafe von 5.000 Euro verurteilt. Er hatte mit fast 2,9 Promille eine 20-Jährige mit seinem Pkw erfasst, die junge Frau starb wenig später in einer Klinik.

Frau stirbt nach Fahrerflucht: Vier Männer vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen fahrlässiger Tötung und unterlassener Hilfeleistung müssen sich vier Männer vor dem Amtsgericht Würzburg verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, für den Tod einer 20-jährigen Fußgängerin verantwortlich zu sein.

Hohe Geldstrafen wegen Volksverhetzung bei Faschingszug
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wegen gemeinschaftlicher Volksverhetzung sind am Würzburger Amtsgericht vier Angeklagte zu hohen Geldstrafen verurteilt worden. Sie hatten sich 2017 in den Würzburger Faschingsumzug eingeschlichen und rassistische Parolen gerufen.

Würzburg: Prozess wegen Verdachts der Volksverhetzung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Würzburger Amtsgericht beginnt am Dienstag der Prozess gegen vier Angeklagte. Sie sollen sich im Februar 2017 mit einem fremdenfeindlichen Plakat in den Würzburger Faschingsumzug eingereiht haben sollen. Ihnen wird Volksverhetzung vorgeworfen.