BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Urteil in Haßfurt: Angelo Kelly wehrt sich gegen Geldstrafe

    Nach einem Auftritt seines jüngsten Sohnes hatte das Amtsgericht Haßfurt Angelo Kelly zu einer Geldbuße von 3.000 Euro verurteilt. Doch der Musiker will das Urteil nicht anerkennen: Laut Amtsgericht hat Kelly nun Rechtsbeschwerde eingelegt.

    Musiker Angelo Kelly in Haßfurt zu Geldbuße verurteilt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil er seinen vierjährigen Sohn William bei einem Konzert auf die Bühne geholt hat, wurde Angelo Kelly vom Amtsgericht Haßfurt zu einer Geldbuße von 3.000 Euro verurteilt. Das Gericht sah darin einen Verstoß gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz.

    Haßfurter Raser-Prozess gegen Geldauflage eingestellt

      Das Amtsgericht Haßfurt hat das Verfahren gegen einen 21-jährigen Motorrad-Raser gegen eine Geldauflage von 2.000 Euro vorläufig eingestellt. Der Angeklagte verzichtete im Gegenzug auf Entschädigung für den Entzug seines Führerscheins.

      Betrunken und bekifft Frau tot gefahren: Eineinhalb Jahre Haft

        Wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs hat das Amtsgericht Haßfurt einen 28-Jährigen zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte betrunken und bekifft einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht.

        Haßfurt: Pflege-Ehepaar soll die Kassen betrogen haben

          Mit einem besonderen Fall beschäftigt sich heute das Amtsgericht in Haßfurt im Landkreis Haßberge. Ein Ehepaar soll ein Pflegeunternehmen gegründet haben, dessen einziger Zweck darin bestand, den erkrankten Ehemann zu versorgen. Von Norbert Steiche

          Wegen fahrlässiger Tötung: Geldstrafe für Autofahrerin

            Wegen fahrlässiger Tötung hat das Amtsgericht Haßfurt heute eine Autofahrerin zu einer Geldstrafe von 70 Tagessätzen à zehn Euro verurteilt. Die 31-Jährige hatte im September 2015 im Haßfurter Stadtteil Prappach einen dreijährigen Jungen überfahren.

            Kassier wegen Untreue verurteilt
            • Artikel mit Bildergalerie

            Weil er rund 80.000 Euro Vereinsgelder veruntreut hat, wurde der ehemalige Kassier des "Motorflugclubs Hassfurt" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Außerdem muss er 10.000 Euro an den Verein zahlen.

            Untreue-Prozess gegen Flug-Club-Kassier vertagt

              Wegen Untreue muss sich ein 58-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. Der ehemalige Kassier des "Motorflugclub Haßfurt" soll Geld auf eigene Konten überwiesen haben. Jetzt wurde der Prozess für weitere Ermittlungen ausgesetzt.

              85.000 Euro aus Vereinskasse entwendet?

                Wegen Untreue muss sich heute ein 58-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Haßfurt verantworten. Der ehemalige Kassier des "Motorflugclub Haßfurt" soll insgesamt 85.000 Euro auf eigene Konten überwiesen haben.