BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Keine Brandstiftung: Ex-Pächter der Freizeithalle freigesprochen

    Der frühere Pächter einer Freizeithalle in Kulmbach und sein mutmaßlicher Komplize sind vor dem Amtsgericht Bayreuth vom Vorwurf der Brandstiftung freigesprochen worden.

    Brandstiftung? Ex-Pächter der Freizeithalle Kulmbach vor Gericht

      Weil sie im April 2018 Feuer in der Freizeithalle in Kulmbach gelegt haben sollen, müssen sich vor dem Amtsgericht Bayreuth der frühere Pächter der Halle sowie ein mutmaßlicher Komplize verantworten.

      Untreue: Bewährungsstrafe für Ex-Geschäftsführerin in Bayreuth
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die ehemalige Geschäftsführerin des Vereins Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth ist wegen gewerbsmäßiger Untreue zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Sie hatte Waren im Wert von 186.000 Euro für private Zwecke eingekauft.

      Porzellanfabrik Walküre hat Insolvenzantrag gestellt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Porzellanfabrik Walküre in Bayreuth droht Zahlungsunfähigkeit. Ein Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung sei beim Amtsgericht Bayreuth gestellt worden, bestätigte eine Gerichtssprecherin auf Anfrage des BR.

      Fall Peggy: Gesprächsmittschnitt als Beweis zulässig

        Zur Aufklärung des Mordes an der neunjährigen Peggy aus Lichtenberg vor knapp 18 Jahren dürfen umstrittene Tonbandaufnahmen als Beweismittel eingesetzt werden. Das hat das Amtsgericht Bayreuth entschieden.

        Staatsanwaltschaft lehnt Strafbefehl ab

          Im Fall der im Juli 2014 im Freibad in Himmelkron ertrunkenen Achtjährigen könnte es nun doch zum Prozess kommen. Denn die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat einen Strafbefehl abgelehnt. Sie hält an ihrer Anklage wegen fahrlässiger Tötung fest.

          Prozess gegen Reichsbürger

            Am Amtsgericht Bayreuth hat der Prozess gegen einen polizeibekannten mutmaßlichen Reichsbürger begonnen. Der 49-Jährige muss sich wegen mehrerer unterschiedlicher Delikte verantworten.

            Urkundenfälschung und Widerstand gegen Polizei

              Ein 49-jähriger Bayreuther muss sich heute wegen Urkundenfälschung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte vor dem Amtsgericht Bayreuth verantworten. Der Angeklagte ist ein mutmaßlicher "Reichsbürger" und in Polizeikreisen bekannt.

              "Ziemlich dilettantischer" Befreiungsversuch

                Am Bayreuther Amtsgericht wurde ein 34-Jähriger zu vier Monaten Haft verurteilt. Er wollte einen Gefangenen aus der Justizvollzugsanstalt befreien. Es blieb allerdings beim Versuch - bei dem Plan ging einiges schief.