Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Sonthofen: Prozess gegen Pfarrer wegen Kirchenasyl

    Ist Kirchenasyl Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt von Flüchtlingen? Über diese Frage wird ab heute bei einem Prozess in Sonthofen verhandelt. Angeklagt sind ein Immenstädter Pfarrer und ein Afghane, dem der Pfarrer Kirchenasyl gewährt hatte.

    Pfefferspray-Attacke: Drachenlord zu Bewährungsstrafe verurteilt

      Der "Drachenlord" aus dem Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim ist wegen gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Youtuber einem Hater Pfefferspray ins Gesicht gesprüht hat.

      Nach Amtsanmaßung: "Echter Eberhofer" zahlt für den "falschen"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil sich Markus Schmid aus Vohenstrauß im Fasching als "Eberhofer" verkleidet hatte, wurde er vom Amtsgericht Weiden zu einer Geldstrafe von 450 Euro wegen Amtsanmaßung verurteilt. Jetzt die gute Nachricht: Der "echte Eberhofer" zahlt die Strafe.

      Urteil in Sachen Mietobjekt-Besichtigung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vermieter dürfen bei einer Besichtigung zwar eine dritte Person hinzuziehen, jedoch muss diese fachkundig sein. Dies bestätigt ein Beschluss des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Es handelt sich um die Besichtigung aufgrund von Mängelanzeigen.

      Amtsanmaßung im Fasching: "Falscher Eberhofer" vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil er mit echter Polizeijacke als Filmpolizist Franz Eberhofer zum Fasching ging, muss sich ein Oberpfälzer vor Gericht verantworten. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet auf Amtsanmaßung. Die Polizeijacke stammt von einem Flohmarkt.

      Geldstrafe im Prozess um getöteten Luchs
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Urteil im Luchs-Prozess: Das Amtsgericht Cham hat einen 53 Jahre alten Jäger zu einer Geldstrafe von insgesamt 3.000 Euro wegen Wilderei und wegen des illegalen Besitzes einer Waffe verurteilt. Der Mann hatte vor Gericht die Tat bestritten.

      Berufungsprozess um Tod einer Heilpraktiker-Patientin

        Das Landgericht Regensburg verhandelt derzeit die Berufung eines Heilpraktikers. Weil er eine Krebspatientin nicht zum Arzt schickte, war er vom Amtsgericht Kelheim wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Dagegen ging er vor.

        Prozess in Cham: Jäger streitet Luchs-Wilderei ab
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein Jäger aus der Oberpfalz soll einen Luchs gefangen und getötet haben. Jetzt steht der 53 Jahre alte Mann vor Gericht. Zum Prozessauftakt am Amtsgericht Cham stritt er die Tat ab.

        Mutmaßlicher Luchs-Wilderer steht in Cham vor Gericht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein 53 Jahre alter Jäger muss sich wegen Wilderei vor dem Amtsgericht Cham verantworten. Mit einer Metallbox soll er einen Luchs gefangen und anschließend erschossen haben. Auch verbotene Waffen fand die Polizei bereits früher bei dem Mann.

        Insolvenzverwalter und Sekretärin wegen Untreue verurteilt
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am Amtsgericht Aschaffenburg ist der Insolvenzverwalter einer unterfränkischen Firma wegen Untreue zu einer Bewährungsstrafe von 22 Monaten verurteilt worden. Seine Sekretärin erhielt wegen Beihilfe eine Bewährungsstrafe von zwölf Monaten.