BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Heuschnupfen - die Pollen fliegen wieder

    Eigentlich müsste man ein "vermehrt" anfügen, denn die Pollen-Saison hat sich deutlich ausgeweitet und es sind neu eingewanderte, hochallergene Pflanzen wie die Ambrosia hinzugekommen. Heuschnupfen könnte bald ein ganzjähriges Phänomen werden.

    Gesundheitsministerium warnt vor Allergie-Pflanze Ambrosia

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit der Ambrosia steht eine der gefährlichsten Allergie-Pflanzen kurz vor der Blüte. Das Bayerische Gesundheitsministerium warnt aus diesem Anlass vor dem unscheinbaren Gewächs, das auch Asthmaanfälle und weitere Erkrankungen auslösen kann.

    Schrecken für Allergiker: Ambrosia erkennen und bekämpfen

      Ambrosia-Pollen sind besonders aggressiv und reizen nicht nur Allergiker. Die Pflanze blüht zwar erst von Ende Juli bis Oktober, aber schon jetzt sollte man nach den jungen Pflanzen Ausschau halten und sie vernichten.

      Zusätzliche Belastung: Ambrosia-Pollen verbreiten Bakterien

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Sommer haben viele Allergiker starke Beschwerden, die man nicht allein auf die Pollen zurückführen kann. Lange haben Forscher gerätselt, woran das liegt. Jetzt glauben Münchner Wissenschaftler die Antwort gefunden zu haben.

      Rundschau 16.00: Flughafen – Offene Fragen nach Sicherheitspanne

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ernteausfälle: Bauern rufen nach Staatshilfen +++ Wetterextreme in den USA +++ Niedrigzinsen führen zu Defizit bei Rentenkassen +++ Gesundheitsreport: Deutsche werden zu Bewegungsmuffeln +++ Doppeltes Allergierisiko: Ambrosia als Träger von Bakterien

      Hochallergene Pollen im Anflug

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Husten, Atembeschwerden, tränende Augen, Hautrötungen - wenn die Allergiepflanze Ambrosia blüht, herrscht Alarmbereitschaft. Kommunen kämpfen gegen die Verbreitung, aber es fehlt oft Geld und Personal. Was tun, wenn man eine Pflanze entdeckt?

      Bevölkerung soll Ambrosia-Bestände melden

      • Artikel mit Bildergalerie

      Der Freistaat Bayern verstärkt den Kampf gegen die Ambrosia. Die Pflanze löst Allergien aus und soll deshalb ausgerissen werden. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) bat auch um die Hilfe der Bevölkerung.

      Bayerns Gesundheitsministerin in Uttenreuth

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Uttenreuth hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) zum Kampf gegen die eingeschleppte Ambrosia aufgerufen. Die Pflanze stammt aus den USA und kann schwere Allergien wie etwa Heuschnupfen auslösen.