Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

So kann man das Abhören von Alexa-Mitschnitten stoppen

    Amazon hat eine Funktion freigeschaltet, mit der Nutzer abschalten können, dass Alexa-Mitschnitte von Mitarbeitern abgehört werden. Löschen muss man Alexa-Gespräche aber trotzdem selbst. Auch Google und Apple haben reagiert.

    Amazon lässt deutsche Alexa-Gespräche in Polen auswerten

      Spracheingaben an Alexa, den digitalen Assistenten von Amazon, werden von polnischen Heimarbeitern ausgewertet. Das meldet die Welt am Sonntag. Demnach sind die Daten der deutschen Nutzer dabei weitgehend ungeschützt.

      Apple-Mitarbeiter hören Siri ab

        Siri, hörst Du mit? Offenbar werden Sprachaufnahmen des Apple-Assistenten an menschliche Mitarbeiter weitergegeben. Das Unternehmen hat das Vorgehen bestätigt.

        Tag X: BR startet interaktives Hörspiel für Smart Speaker
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Interaktion, Innovation und Immersion, also Eintauchen in Fantasie-Welten. Das sind die Markenzeichen von Tag X, einem neuen Hörspiel für Sprachassistenten, das der Bayerische Rundfunk veröffentlicht hat.

        Killer's Security: Schlecht angeleinte Mäuse
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über unsichere Mäuse. Ihre Verbindung mit dem Rechner kann abgehört werden. Häufiger abgehört wird, wer mit Alexa oder Google Home spricht.

        Gutachten des Bundestags: Risiken für Kinder durch Amazons Alexa

          Der Sprachassistent "Alexa" von Amazon birgt Risiken für Minderjährige und unbeteiligte Dritte – sagt der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags. Kinder könnten persönliche Informationen preisgeben oder für sie unpassende Inhalte abrufen, heißt es.

          Was Alexa wirklich speichert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Solange wir unsere Sprachaufzeichnungen nicht löschen lassen, behält sie Amazon. Der Konzern hat einem US-Senator nun ausführlich geantwortet, welche Daten wirklich wie lange gespeichert werden. Alles können wir aber nicht restlos löschen.

          Alexa soll Beweise liefern: Kritik an Smart-Home-Vorstoß
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sollen Alexa und Co. in Zukunft dabei mithelfen, Verbrechen aufzuklären? Darüber beraten die Innenminister von Bund und Ländern in Kiel. Netzexperten und Datenschützer sind zumindest alarmiert.

          UNESCO: Siri, Alexa und Co. sind sexistisch

            Schüren weibliche Stimmen hinter Apples Sprachassistentin Siri und Amazons Alexa Geschlechtervorurteile? Die Vereinten Nationen meinen: ja. Ein UNESCO-Bericht kritisiert die "eingestellte Unterwürfigkeit" und fordert Maßnahmen.

            Wenn Alexa vor Gericht geladen wird

              Immer mehr Smart Speaker stehen in deutschen Wohnungen - Alexa, Google und Siri sind inzwischen schon in der Lage, Mordfälle aufzuklären. Viele juristische Fragen rund um die Geräte sind aber noch unbeantwortet.