Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bär an bayerischer Grenze: Bauern besorgt - Behörden beruhigen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

13 Jahre nach Bruno ist wieder ein Braunbär an der österreichisch-bayerischen Grenze unterwegs. Die Almbauern sehen das mit Sorge. Doch ein Experte betont, von dem Tier gehe keine Gefahr aus. Auch das Landesamt für Umwelt sieht das so.

Almbauern können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Almbauern im Landkreis Rosenheim können beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland kostenlos Almweide-Warnschilder bestellen. Die ersten 200 Schilder müssen die Bergbauern nicht selbst bezahlen.

Nach Kuh-Attacke: Kommt Verhaltenskodex für Wanderer in Bayern?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor fünf Jahren attackierte eine Kuh in Tirol eine deutsche Wanderin – die Frau starb. Nun stellt Österreich einen Verhaltenskodex für Wanderer auf. Bei Verstößen drohen rechtliche Konsequenzen. Ein Vorbild für Bayern?

"Aktionsplan Wolf": Abschüsse auch künftig möglich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Künftig sollen Wölfe in Ausnahmefällen zum Schutz von Weidetieren abgeschossen werden können. Das steht im "Aktionsplan Wolf" der Staatsregierung, der heute vorgestellt wird. Der Plan setzt aber auch auf vorbeugende Maßnahmen.

Zäune auf der Alpe? Diskussion nach tödlicher Kuh-Attacke

    Nach dem Urteil im Prozess um eine tödliche Kuh-Attacke auf eine deutsche Urlauberin in Österreich muss der beklagte Landwirt Schadenersatz zahlen. Auch im Allgäu fragen sich jetzt Alphirten, was das Urteil für sie bedeutet.

    Kundgebung gegen den Wolf
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im oberbayerischen Rohrdorf hat der Bayerische Bauernverband gestern Abend eine Kampagne gegen den Wolf gestartet. Die Forderungen der Bauern: "wolfsfreie Zonen" und ein effektiver Schutz ihrer Tiere.

    Angst vor dem Wolf: Söder trifft besorgte Almbauern

      Bei der traditionellen Hauptalm-Begehung treffen Politiker um Ministerpräsident Söder auf Almbauern. Deren Sorge: Die Rückkehr des Wolfes. Die Zahl der von Wölfen getöteten Nutztiere ist in Bayern im bundesweiten Vergleich aber gering.

      B5 Bayern: Bayerische SPD Mitglieder werben für große Koalition
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bayerische SPD Mitglieder sind für Große Koalition in Berlin +++ Schifffahrt auf der Donau bei Vilshofen wegen havariertem Güterschiff gesperrt +++ Almbauern und Schäfer demonstrieren gegen den Wolf in Bayern +++ Moderation: Sandra Weber

      Rundschau 16:00: Strategie - CDU und CSU suchen Gemeinsamkeiten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Parteitag der bayerischen Grünen in Deggendorf +++ Unabhängigkeitsgegner protestieren in Barcelona +++ Landratswahl in Regen +++ Bayerischer Wald: Jagd auf entlaufene Wölfe +++ Almbauern-Tag am Samerberg +++ Kardinal Marx segnet Ehepaare

      Bayerische Almbauern fordern "wolfsfreie Zone"

        Nachdem feststeht, dass ein Wolf nahe dem Starnberger See vier Schafe getötet hat, melden sich nun die bayerischen Almbauern zu Wort. Ihrer Ansicht nach muss der Wolf raus aus dem Alpenraum. Naturschützer sehen das anders. Von Moritz Steinbacher