BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Champions-League-Finale in München erst 2025

    München muss zwei weitere Jahre auf die Austragung des Champions-League-Finales warten. Statt 2023 wird erst 2025 an der Isar gespielt - weil der Europäische Fußballverband UEFA die Finalorte wegen der Corona-Pandemie neu verteilt.

    Münchner Arena leuchtet zum CSD in Regenbogenfarben

      Zum Christopher Street Day ist die Münchner Allianz Arena in Regenbogenfarben beleuchtet worden. Beim EURO-Spiel zwischen Deutschland und Ungarn untersagte dies Europas Fußballverband UEFA noch, jetzt setzte es der FC Bayern als Hausherr um.

      Fußball-EM: Löw bringt Leroy Sané, Müller nur auf der Bank

        Thomas Müller sitzt im Spiel gegen Ungarn erst einmal auf der Bank. Dafür bekommt sein Vereinskollege Leroy Sané einen Platz in der Startaufstellung. Er ist einer von vier Spielern des FC Bayern München, die um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen.

        Die Regenbogen-Stadt: So trotzt München der UEFA-Entscheidung

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Gegen die Entscheidung der UEFA, dass die Münchner Fußballarena heute Abend nicht in Regenbogenfarben leuchten darf, regt sich breiter Widerstand. Vor dem Stadion und in der Innenstadt sind zahlreiche Aktionen geplant.

        DFB-Team steht für "Weltoffenheit" - auch ohne Regenbogen-Arena

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine Arena in Regenbogenfarben hätte für Mats Hummels "Strahlkraft gehabt". Auch andere Vertreter aus der Sportwelt reagieren mit Unmut über das Verbot der UEFA und treten offensiv für Werte wie Weltoffenheit und Toleranz ein.

        "Schwach!": Söder und Reiter kritisieren UEFA-Regenbogenverbot

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Empört zeigen sich viele Politikerinnen und Politiker nach dem Nein der UEFA, das Münchner EM-Stadion in Regenbogenfarben erleuchten zu lassen. Münchens Oberbürgermeister Reiter kündigte an, dass sich seine Stadt "alternativ positionieren" will.

        Aus Protest gegen UEFA: Regenbogenfarben in Fürth und Nürnberg

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Stadt Nürnberg wird morgen ein Zeichen gegen die umstrittene Entscheidung der UEFA setzen und das VIP-Gebäude am Max-Morlock-Stadion in Regenbogenfarben anleuchten. Auch der Fürther Ronhof wird in den bunten Farben angestrahlt.

        Bunte Allianz Arena: UEFA-Entscheidung sorgt für Protestwelle

          Das Münchner Stadion in Regenbogenfarben - das wird es beim EM-Spiel gegen Ungarn nicht geben. Die Entscheidung der UEFA sorgt für viele Diskussionen im Netz und in den Medien - und für kreative Alternativen.

          Arena ohne Regenbogenfarben: UEFA sagt Nein

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die UEFA macht München einen Strich durch die Rechnung. Die geplante Aktion, im EM-Spiel gegen Ungarn die Arena in Regenbogenfarben leuchten zu lassen, wird nicht zugelassen.

          Münchner Arena in Regenbogenfarben? Reiters Brief an die UEFA

          • Artikel mit Video-Inhalten

          München will ein Zeichen gegen Homo- und Transphobie setzen und seine Arena am Mittwochabend beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben leuchten lassen. Dafür wirbt Münchens Oberbürgermeister in einem Brief an den UEFA-Präsidenten.