BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Salzburger Osterfestspiele auf Allerheiligen verschoben

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bis zuletzt hatten Intendant Nikolaus Bachler und Star-Dirigent Christian Thielemann gehofft, doch die Pandemie-Lage verhindert ein Festival an der Salzach über die Osterfeiertage. Der Herbst habe auch seinen Reiz, das Programm ist noch offen.

Stiller Feiertag: Was ist der Totensonntag?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der November ist der Monat, in dem in den christlichen Kirchen konfessionsübergreifend der Toten des Jahres gedacht wird. Bei den Katholiken an Allerheiligen oder Allerseelen, bei den Protestanten am Totensonntag, am Sonntag vor dem ersten Advent.

Ulrike Draesner gewinnt Bayerischen Buchpreis 2020

  • Artikel mit Audio-Inhalten

In einer ausgesprochen leeren Allerheiligen-Hofkirche wurde in diesem Jahr der Bayerische Buchpreis vergeben: keine Besucher, keine Autorinnen und Autoren. Nur die Jury saß zusammen, diskutierte und wurde sich einig. Stichwort: Kurt Schwitters.

Einbruch in Schönberger Sakristei: 20.000 Euro Schaden

    Unbekannte Diebe sind während oder nach Allerheiligen in die versperrte Sakristei der Schönberger Kirche im Kreis Freyung-Grafenau eingebrochen. Sie stahlen Devotionalien im Wert von rund 20.000 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen.

    #BR24Zeitreise: Allerheiligen in Schwindkirchen, 1961

    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Bayern gehört die Maß Bier zu kirchlichen Festtagen dazu. Eine Besonderheit an Allerseelen ist jedoch der Brauch, auch süßes Hefegebäck, die Seelenwecken, zu verschenken.

    Allerheiligen und Corona: Totengedenken ja, aber mit Abstand

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Für viele Katholiken ist Allerheiligen am 1. November ein wichtiger Tag, um ihrer Verstorbenen auf dem Friedhof zu gedenken. Solange Abstandsregeln eingehalten werden, soll dieser Besuch auch in Coronazeiten möglich sein. Aber was heißt das konkret?

    Totengedenken während Corona: Was an Allerheiligen erlaubt ist

    • Artikel mit Video-Inhalten

    An Allerheiligen herrscht großer Andrang auf den Friedhöfen. Christen gedenken der Verstorbenen. Traditionell versammeln sich viele Familien danach noch zuhause. Doch was ist heuer während der Corona-Pandemie noch möglich und erlaubt?

    Halloween und Martinsumzüge: Was im Raum Würzburg erlaubt ist

      Halloween, Allerheiligen und Martinsumzüge stehen vor der Tür. Doch was ist in Corona-Zeiten erlaubt und was nicht? Das Landratsamt Würzburg hat nun über die gültigen Regelungen informiert.

      Halloween - an diesem Brauch scheiden sich die Geister

        Süßes oder Saures, Hochprozentiges und auf alle Fälle was zum Gruseln: Am 31. Oktober feiern kleine und große Gespenster, Zombies und Hexen mittlerweile auch bei uns Halloween. Wir erklären, woher der Brauch kommt und was es dabei zu beachten gilt.