BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gewürzallergie - Hände weg vom Weihnachtsgebäck?

    Zimt, Anis, Kardamom, Nelken, Koriander - so schmeckt Weihnachten. Pollenallergiker allerdings sollten zurückhaltend sein beim Weihnachtsgebäck: Viele Heuschnupfler leiden oft unerkannt unter Kreuzallergien.

    Kinder mehrfach mit Allergie auslösenden Chemikalien belastet

      Sie stecken in Weichspülern, Wandfarben oder Spielzeug: Duft- und Konservierungsstoffe, die Allergien auslösen können. Eine Studie des Umweltbundesamtes zeigt, dass fast alle Kinder Reste dieser Chemikalien im Körper haben.

      Apfel-Allergie: Diese Äpfel sind für Allergiker verträglich
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Tränende Augen, triefende Nase, Juckreiz - zwei Millionen Apfel-Allergiker müssen auf die Vitaminbombe Apfel verzichten. Sie reagieren vor allem auf gängige Supermarkt-Sorten. Berliner Forscher raten, es mit alten Apfelsorten zu versuchen.

      Hornisse sticht zu: Fahrer kracht in geparktes Auto

        Ein Autofahrer ist während der Fahrt von einer Hornisse gestochen worden. Der Mann erlitt einen allergischen Schock, kam von der Fahrbahn ab und krachte in ein geparktes Auto. Der Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

        Insektenstiche: Hilfe, was hat mich da gestochen?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bienen, Wespen, Bremsen, Mücken und Co. gehören zum Sommer dazu. Ein Insektenstich kann sehr schmerzhaft sein - und in ganz seltenen Fällen sogar tödlich enden. Was tun, wenn ein Insekt zugestochen hat?

        Gesundheitsministerium warnt vor Allergie-Pflanze Ambrosia
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mit der Ambrosia steht eine der gefährlichsten Allergie-Pflanzen kurz vor der Blüte. Das Bayerische Gesundheitsministerium warnt aus diesem Anlass vor dem unscheinbaren Gewächs, das auch Asthmaanfälle und weitere Erkrankungen auslösen kann.

        Dank Corona-Schutzmaßnahmen: Weniger harmlose Erkältungen

          Durch die Corona-Maßnahmen ist nach Ansicht des Regensburger Apothekers Josef Kammermeier nicht nur die Zahl der Corona-Infektionen zurückgegangen, sondern es gibt auch weniger banale Erkältungskrankheiten. Dafür aber mehr Hautkrankheiten.

          Regierung von Niederbayern warnt vor Eichenprozessionsspinner

            Niederbayern bekommt es wieder mit den giftigen Eichenprozessionsspinnern zu tun. Zum Beispiel musste in Metten (Lkr. Deggendorf) bereits eine Eiche mitten am Marktplatz von den Schädlingen befreit werden. Sie können allergische Reaktionen auslösen.

            Zöliakie: Das sollten Sie über Glutenunverträglichkeit wissen
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wer Gluten nicht verträgt, leidet möglicherweise an Zöliakie. In Deutschland sind das rund 800.000 Menschen. Was bedeutet das Krankheitsbild für Betroffene und worauf sollten sie besonders achten?

            Autofenster schließen: Gefährliche Eichenprozessionsspinner

              Autofahrer auf der B 15 zwischen Rosenheim und Raubling sollten an der "Weko-Kreuzung" ihre Fenster geschlossen halten. Dort werden gerade die Raupen des Eichenprozessionsspinners bekämpft. Ihre Brennhaare können allergische Reaktionen auslösen.