BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Überschuldung trifft häufig Alleinerziehende und Alleinstehende

    Im Jahr 2020 haben 588.000 Menschen die Dienste einer Schuldner- oder Insolvenzberatungsstelle in Anspruch genommen. Wie das Statistische Bundesamt nun mitteilt, waren überproportional viele alleinlebende Männer und alleinerziehende Frauen betroffen.

    Abgebrannte Wertach Mühle: Große Unterstützung für Wiederaufbau

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Wertacher Mühle ist im März von einem Feuer komplett zerstört worden. Verletzt wurde damals niemand. Doch der Brand berührt Menschen in ganz Deutschland: Die Mühle war ein beliebtes Urlaubsziel für Alleinerziehende und ihre Kinder.

    Wegen Corona: Elendsprostitution auf Mallorca

      Auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca hinterlässt Corona eine Spur der wirtschaftlichen und sozialen Verwüstung. Alleinerziehende Mütter verlieren ihren Job, rutschen in die Armut und gehen auf den Strich.

      Homeschooling: Benachteiligte Kinder werden abgehängt

        Eltern, die viel arbeiten, alleinerziehend sind oder die deutsche Sprache nicht beherrschen, können ihre Kinder oft nicht ausreichend beim Homeschooling unterstützen. Das hat besonders bei jüngeren Grundschulkindern meist fatale Folgen.

        Alleinerziehende im Lockdown: "Das knabbert an der Seele"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Beruf und Kindererziehung unter einen Hut zu bekommen, ist auch ohne Corona schon eine Herausforderung für Alleinerziehende. Deshalb helfen verschiedene Beratungsstellen Eltern und Kindern dabei, gut durch den Lockdown zu kommen.

        Corona und Home Schooling: SOS – Wer hilft Eltern in der Krise?

          Schulen haben zu, Kitas sind dicht - für viele Eltern sind das erschöpfende Zeiten, besonders für die, für die es ohnehin schon schwierig ist, wie zum Beispiel Alleinerziehende. Für sie ist Unterstützung gerade jetzt wichtig.

          Baukindergeld beantragen: Verlängerung bis Ende März 2021

            Seit 2018 gibt es Baukindergeld zur Förderung der Eigenheime von Familien und Alleinerziehenden. Wegen der Corona-Krise wurde der zweijährige Förderzeitraum, der 2020 endete, um drei Monate bis zum Endes dieses Quartals verlängert. Was jetzt gilt.

            Klarheit bei Kinderkrankentagen: Nur für gesetzlich Versicherte

              Das Gesundheitsministerium hat den Anspruch von Eltern auf zusätzliche Krankentage präzisiert. Gelten soll er nur für gesetzlich Versicherte. Die Hilfen können rückwirkend beantragt werden.

              Studie: Fast eine Million Bayern arbeiten zu Niedriglöhnen

                Knapp eine Million Beschäftige in Bayern arbeiten im Niedriglohnsektor. Das Niedriglohnrisiko liegt unter dem Bundesdurchschnitt. Insbesondere der Norden des Freistaats ist betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des DGB Bayern.

                Doppelt belastet: Alleinerziehend mit behindertem Kind

                  Wer keinen Partner hat und sich um sein Kind mit einer Behinderung kümmert, fällt oft durch alle Raster – schon lange vor Corona. "Wir sind die Randgruppe der Randgruppen", sagt eine Betroffene.