BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Weidel ist neue AfD-Chefin in Baden-Württemberg

    Alice Weidel ist zur alleinigen AfD-Chefin in Baden-Württemberg gewählt worden. Als solche will sie die Grabenkämpfe in dem völlig zerstrittenen Landesverband befrieden und den "Flügel" integrieren.

    Spendenaffäre: 132.000 Euro für Weidel, nicht für AfD?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die AfD argumentiert, dass die 132.000 Euro aus der Schweiz keine Parteispende waren, sondern eine persönliche Wahlkampfunterstützung für Alice Weidel. Sie will so offenbar eine hohe Strafzahlung abwenden.

    Wohin steuert die AfD? Fünf Erkenntnisse nach dem Parteitag

      Das Personaltableau der AfD wurde beim Bundesparteitag in Braunschweig durcheinandergewirbelt. Wer nun an Einfluss in der Partei gewinnt und warum Alexander Gauland eine Lücke hinterlässt - eine Analyse.

      Verfassungsschutz - Beobachtung der AfD rückt näher

        Die Anzeichen verdichten sich, dass die Nachrichtendienste den völkischen "Flügel" der AfD und die Jugendorganisation stärker ins Visier nehmen. Für die gesamte Partei ist das ein Problem, weil die Grenzen zum "Flügel" verschwimmen.

        Herrmann: Geistige Brandstifter sitzen auch in der AfD
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) hat nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle "einige Vertreter der AfD" als geistige Brandstifter bezeichnet. Im BR kündigte er an, den Schutz für Synagogen in Bayern überprüfen zu wollen.

        Klimaschutz ist zentrales Thema der Generaldebatte
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Klimaschutz und die Zukunftsfähigkeit Deutschlands waren die zentralen Themen der Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2020. Kanzlerin Merkel bezeichnete die Klimapolitik als "Menschheitsherausforderung" und forderte gemeinsame Lösungsansätze.

        Illegale Spenden: AfD soll 400.000 Euro Strafe zahlen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Bundestagsverwaltung will von der AfD 400.000 Euro Strafzahlung eintreiben. Damit sollen illegale Parteispenden geahndet werden. Heute wurden die Bescheide übermittelt. Die AfD will allerdings dagegen vorgehen.

        Wohl Strafen für AfD in der Spendenaffäre

          Parteienforscher Martin Morlok erwartet, dass die AfD Strafen zahlen muss, weil sie Spenden aus dem Ausland angenommen hat. "Sie hat die gesetzlichen Regeln missachtet, dafür sieht das Gesetz eben Strafen vor", so Morlok in der Bayern 2-radioWelt.

          AfD-Auslandsspende: Ermittlungen gegen Weidel und drei andere

            Die Staatsanwaltschaft Konstanz ermittelt wegen einer dubiosen Spende aus dem Ausland gegen die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel sowie drei andere AfD-Mitglieder. Es besteht der Verdacht auf Verstoß gegen das Parteiengesetz.

            Weidel-Spendenaffäre: Spur führt zu Milliardär aus der Schweiz

              In der Spendenaffäre um die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel führt eine Spur zu der deutsch-schweizerischen Milliardärsfamilie Conle. Das berichten WDR, NDR und SZ. Weidels Bodenseekreisverband hatte 2017 132.000 Euro aus dem Ausland erhalten.