BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Russland: Youtube-Stars engagieren sich politisch

    Jedem Land seinen Erfolg-Youtuber, Rezo lässt grüßen. In Russland gibt es gleiche mehrere davon. Der erfolgreichste heißt Juri Dud. Praktisch im Alleingang hat er seit vier Jahren die komplette russischsprachige Medienlandschaft umgekrempelt.

    Ladenhüter Menschenrechte – ein Glaubwürdigkeitsproblem der EU?

      Die EU predigt Menschenrechte, bleibt aber bei der Umsetzung oft hilflos. Nawalny oder der Umgang mit der Türkei sind beste Beispiele. Wie steht es um den Umgang mit Menschenrechten in der Europäischen Union?

      Nawalny, Russland und die EU: Was sind uns Menschenrechte wert?

        Zwar hat Alexej Nawalny seinen Hungerstreik beendet, aber er sei immer noch sehr schwach. Nun soll seine politische Bewegung zerstört werden. Ein Arbeitsverbot wurde schon ausgesprochen. Die EU und Deutschland reagieren zaghaft. Eine Analyse.

        Russisches Gericht: Arbeitsverbot für Nawalny-Organisationen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Organisationen des im Straflager inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny dürfen nach Angaben seines Teams nicht mehr arbeiten. Ein Gericht in Moskau habe das Arbeitsverbot verfügt.

        Kremlgegner Nawalny will Hungerstreik beenden

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der inhaftierte russische Kremlgegner Alexej Nawalny hat ein Ende seines seit drei Wochen andauernden Hungerstreiks angekündigt. Mit der Aktion hatte Nawalny gegen eine nach seiner Ansicht unzureichende medizinische Versorgung protestiert.

        Merkel sorgt sich um Nawalny und verteidigt Pipeline-Pläne

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Ukraine-Krise, der Fall Nawalny - die Konflikte mit Russland nehmen zu. Bundeskanzlerin Merkel brachte vor den Abgeordneten des Europarats ihre Besorgnis zum Ausdruck. Zugleich verteidigte sie die deutsch-russische Pipeline Nord Stream 2.

        Putin versus Nawalny – Politik & die Kunst der Möglichkeit

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein Duell von archaischer Wucht: Alexej Nawalny, der im Hungerstreik gegen seine Behandlung im Straflager protestiert, wird ohne Hilfe vermutlich bald sterben. Derweil verschanzt sich Präsident Vladimir Putin hinter dem Schweigen der Staatsmacht.

        Kremlgegner Nawalny ins Gefängniskrankenhaus verlegt

          Der inhaftierte Kreml-Kritiker Alexej Nawalny ist in ein Gefängniskrankenhaus verlegt worden. Seine Unterstützer fürchten um das Leben des Oppositionellen, der sich seit Ende März im Hungerstreik befindet.

          Prag weist 18 russische Diplomaten aus, Moskau 20 tschechische

            Die Beziehungen zwischen Russland und Tschechien sind durch eine Geheimdienstaffäre schwer belastet. Das russische Außenministerium weist 20 tschechische Diplomaten aus, zuvor hatte Tschechien 18 russische Diplomaten ausgewiesen.

            USA drohen im Falle von Nawalnys Tod mit Konsequenzen

              Angesichts des offenbar zunehmend kritischen Gesundheitszustands von Alexej Nawalny hat die US-Regierung im Fall des Todes des inhaftierten Kreml-Kritikers Moskau mit "Konsequenzen" gedroht. Die Art und Weise ließ sie aber bislang offen.