Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schäuble: AfD hat kein Recht auf Bundestagsvize-Posten

    Nachdem sie mit drei Kandidaten für den Bundestagsvize-Posten gescheitert ist, droht die AfD - mit dem Gang zum Verfassungsgericht und mit immer neuen Kandidaten. Bundestagspräsident Schäuble hat eine klare Meinung zu solchen Ansagen.

    Auch AfD-Kandidat Otten scheitert bei Wahl zum Bundestagsvize
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    355 Stimmen hätte er gebraucht, um als Bundestagsvize gewählt zu werden. Doch davon war auch der dritte Kandidat, den die AfD aufgestellt hat, weit entfernt. Die Partei will mit Verteidigungspolitiker Otten aber erneut antreten.

    Gauland verteidigt AfD-Positionen im BR-Sonntags-Stammtisch
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zu Gast beim Sonntags-Stammtisch im BR Fernsehen war heute Alexander Gauland. Der Bundes- und Fraktionsvorsitzende der AfD äußerte sich unter anderem zum Brexit, zur Spendenaffäre seiner Partei und zum Klimawandel.

    Streit um "Prüffall AfD": Verfassungsschutz akzeptiert Urteil
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz will nicht gegen das Urteil vorgehen, demzufolge der Geheimdienst die AfD nicht öffentlich als "Prüffall" bezeichnen darf. Die Klärung bestimmter Rechtsfragen solle nicht weiter vom eigentlichen Thema ablenken.

    Gauland (AfD): Bald Abschied aus der Politik?

      Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland macht sich Gedanken über den Abschied aus der Politik. Die Fraktionsspitze und die Spitze der Bundespartei werden im Herbst neu gewählt. Gauland will sich kurzfristig entscheiden, ob er nochmals antritt.

      Gauland im Visier des Verfassungsschutzes

        "Völkisch-nationalistische Gesellschaftsbilder" bei AfD-Chef Gauland, so lautet eine der Einschätzungen aus dem Gutachten des Verfassungsschutzes, das nun bekannt wurde. Das Dossier liegt auch NDR, WDR und "SZ" vor.

        Unwort des Jahres: Die meisten Vorschläge für "Asyltourismus"

          "Anker-Zentrum", "Anti-Abschiebe-Industrie" oder auch "Abschiebe-Verhinderungsindustrie": Das Thema Migrationspolitik dominiert bei den Vorschlägen zum Unwort des Jahres. Wenn es um die Anzahl der Einsendung geht, liegt ein Wort besonders weit vorne.

          AfD und Unterstützerverein: Brisante Beziehungen

            Offiziell distanziert sich die AfD von einem Verein, der millionenschwere Wahlwerbung finanzierte. WDR, NDR und SZ liegen aber interne Mails vor, die enge Verbindungen belegen. Es besteht der Verdacht illegaler Parteienfinanzierung.

            AfD-Strategien gegen eine Verfassungsschutz-Beobachtung
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Ist die AfD verfassungsfeindlich? Bisher beantworten die Verfassungsschützer von Bund und Ländern das mit einem Jein. Teile und Mitglieder der Partei werden beobachtet, die Einstufung der gesamten Partei wird geprüft. Die AfD-Spitze hält dagegen.