BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Suizidprävention: Zahlen und Fakten über Suizid
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Deutschland sterben mehr Menschen durch Selbsttötung als durch Verkehrsunfälle, Drogenmissbrauch, Aids und Mord. Und zwar zusammengerechnet. Männer begehen Suizid etwa dreimal so häufig wie Frauen.

4. September: Welttag der sexuellen Gesundheit

    Er wurde 2010 ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für sexuelle Gesundheit weltweit zu schärfen. Dieses Jahr wurde das Pilotprojekt für Heimtests auf Geschlechtskrankheiten (SAM) ausgeweitet. Nun ist die Teilnahme in neun deutschen Städten möglich.

    Kunst ist für alle Menschen: Keith Haring im Folkwang Museum
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Künstler Keith Haring reagierte mit seiner Kunst auf die Themen seiner Zeit: Rassismus, Homophobie, Drogensucht, Aids – Intensiv, unverwechselbar und schnell. Das Folkwang Museum in Essen widmet ihm jetzt eine große Überblicksschau.

    Besondere Risiken für manche HIV-Infizierte durch Corona

      Es gibt Hinweise darauf, dass eine HIV-Erkrankung das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion erhöhen könnte, sofern die Betroffenen keine geregelte Versorgung bekommen. Außerdem gibt es weniger Tests, und die Medikamentenversorgung ist erschwert.

      Welt-Aids-Konferenz: Fortschritte bei der Behandlung von HIV

        Auf der Welt-Aids-Konferenz stellten Forscher eine Behandlungsmethode vor, um HIV-Infektionen besser vorzubeugen. Außerdem soll ein HIV-Patient erstmals ohne Knochenmarktransplantation geheilt worden sein.

        Virtuelle Welt-Aids-Konferenz im Schatten von Corona
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Am Montag begann die 23. Welt-Aids-Konferenz - eigentlich in San Francisco geplant, wegen der Ausbreitung des Coronavirus findet sie nun digital statt. Das Ziel, Aids bis 2030 zu besiegen, befindet sich auch wegen der aktuellen Pandemie in Gefahr.

        Neues HIV-Medikament in der klinischen Erprobung

          Eine HIV-Infektion ist inzwischen mit einer medikamentösen Kombinationstherapie gut in den Griff zu bekommen. Doch Resistenzen bei der Behandlung lassen Forscher nach neuen Ansätzen suchen. Einer versucht, die Proteinhülle des HI-Virus zu zerstören.

          Angst vor Aids - Aktuelle Forschungsansätze zu HIV
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Knapp 40 Millionen Menschen leben weltweit mit HIV. Erkrankte, die den Erreger mit Medikamenten in Schach halten, haben eine hohe Lebenserwartung. Forscher suchen nach Wegen, die HIV-Infektion zu vermeiden oder sie aus den Zellen zu entfernen.

          Aids: Zweiter HIV-Patient wahrscheinlich geheilt

            Der als "Londoner Patient" bekannte HIV-Patient ist wohl geheilt. Er ist der zweite HIV-Infizierte, bei dem das Virus nicht mehr nachweisbar ist. Der Mann hatte eine Stammzellspende erhalten, die als generelle HIV-Therapie nicht infrage kommt.

            Genveränderte Babys: Drei Jahre Haft für chinesischen Forscher

              Ein Jahr nach der Geburt der ersten genmanipulierten Babys in China ist der hinter dem Experiment stehende Wissenschaftler He Jiankui zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Experten hatten zuletzt die Ergebnisse des Forschers stark angezweifelt.