Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Oberfränkisches Regionalzugnetz belegt ersten Platz

    Zugreisende sind in Bayern mit den Regionalzügen in Oberfranken am zufriedensten. Das Netz Agilis Nord, das sich von Bayreuth über Bamberg bis nach Lichtenfels erstreckt, verpasste beim Halbjahresranking nur knapp die bestmöglichen 100 Punkte.

    Agiliskonferenz in Bayreuth: Mehr Nahverkehr für Oberfranken
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine bessere Taktung der Züge und engere Vernetzung bei den Tarifen - das könne gegen die Abwanderung aus Oberfranken helfen. Auf der 2. Agilis Mobilitätskonferenz in Bayreuth wurde auch der Ausbau des Schienennetzes gefordert.

    Lokführer: Der einstige Traumberuf verliert an Reiz
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einst galt er zumindest bei Buben und jungen Männern als Traumjob: der Beruf des Lokführers. Heutzutage tun sich Bahnbetreiber aber schwer, Personal zu finden. Bewerbungen sind willkommen.

    Bahn: Straubing und Regensburg wachsen ab April zusammen

      Zum 1. April 2019 erweitert der Regensburger Verkehrsbund sein Gebiet um Stadt und Landkreis Straubing. Der Vertrag hierfür ist jetzt unterzeichnet. Fahrgäste können dann mit einem Ticket rund 100 Bus- und sechs Bahnlinien im RVV-Gebiet nutzen.

      Qualitätsranking: Bestnoten für Oberpfalzbahn und Waldbahn

        Die Züge von Agilis, der Oberpfalzbahn sowie der Waldbahn gehören zu den saubersten und kundenfreundlichsten in Bayern. Das hat das Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft BEG ergeben.

        Ranking: Oberfränkische Agilis-Züge besonders kundenfreundlich

          Die oberfränkischen Züge des privaten Bahnanbieters „Agilis“ sind die saubersten und kundenfreundlichsten in Bayern. Beim jährlichen Qualitäts-Ranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft BEG landen sie auf dem ersten Platz.

          Agilis: Gewerkschaft EVG fordert Mindeststandards
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Einige Bahnpendler standen heute Früh vor großen Problemen. Die Gewerkschaft EVG hatte zu einem Warnstreik bei Agilis aufgerufen. Sie will erreichen, dass möglichst alle Betreiber ihre Beschäftigten nach ausgehandelten Mindeststandards bezahlen.

          Agilis zeigt sich überrascht von Streikaufruf der EVG
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Regionalbahnbetreiber Agilis zeigt sich nach dem Streik von gestern überrascht. Laut dem Unternehmen seien Verhandlungstermine von der EVG abgesagt worden. Die von Seiten der Gewerkschaft kritisierten Lohnanpassungen wären zudem branchenüblich.

          EVG-Streik bei Agilis beendet: "Hätten uns mehr erwünscht"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Warnstreik beim Regionalbahnunternehmen Agilis ist beendet. Es kam vereinzelt zu Zugausfällen und Verspätungen - für Pendler hielten sich die Auswirkungen im Rahmen.

          EVG-Streik bei Agilis: Neun Verbindungen gestrichen
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Seit 4.40 Uhr sind die Beschäftigten der Regionalbahn Agilis zum Streik aufgerufen. Laut hat der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) sind Hunderte Pendler davon betroffen. Laut Aigilis fallen neun Züge aus.