BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Heike Behrend: "Auch der Ethnologe wird beobachtet"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zu Zeiten des Kolonialismus bezeichneten Europäer Afrikaner zuweilen als "Affen". Aber auch Afrikaner markieren Ethnologen, wie Afrikaforscherin Heike Behrend in ihrem Buch "Menschwerdung eines Affen" erinnert. Ein Gespräch über Perspektivwechsel.

Bürgermeister warnt vor "Nazi-Gesocks" bei Corona-Demo in Weiden
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Weiden, wo die Corona-Ampel derzeit auf dunkelrot steht, wurde am Samstag gegen die Schutzmaßnahmen protestiert. Der Bürgermeister im benachbarten Neustadt an der Waldnaab rief dazu auf, "bei den Affen" nicht mitzulaufen.

Grabungen an "Udo"-Fundort wieder aufgenommen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Grabungen am Fundort des prähistorischen Menschenaffen "Udo" wurden wieder aufgenommen. Die Archäologen hoffen, Überreste möglicher Artgenossen zu finden. Gefunden wurde auch tatsächlich schon etwas - allerdings keine Überreste von Affen.

Größer und natürlicher: Neues Affenhaus in Hellabrunn
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach monatelangem Umbau hat der Tierpark Hellabrunn das Haus der kleinen Affen offiziell wiedereröffnet. Die umfangreiche Sanierung war nach 35 Jahren dringend notwendig. Das Problem: Wegen Corona dürfen zurzeit keine Besucher in das neue Affenhaus.

Nach Kadaverfunden von Pocking: Behörde prüft weitere Vergehen

    Vor einer Woche sind auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände bei Pocking mehr als 30 tote Affen, Schafe und Ziegen gefunden worden. Neben Tierschutzverstößen untersucht das Landratsamt Passau nun, ob auch baurechtliche Vorschriften missachtet wurden.

    Tiefgefrorene Affen und Ziegen: Razzia bei privatem Tierhalter
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Pocking (Lkr. Passau) haben Beamte eine Vielzahl von Tierkadavern gefunden, aber auch lebende Tiere, die nicht artgerecht gehalten wurden. Möglicherweise wird ein Tierhalteverbot ausgesprochen.

    Uganda: Seltener Berggorilla vermutlich von Wilderern getötet

      Nur noch etwa 1.000 Berggorillas gibt es im Grenzgebiet von Uganda, Ruanda und dem Kongo. Einer von ihnen wurde jetzt vermutlich von Wilderern getötet. Die Behörden machen aber auch die Corona-Pandemie für den Tod des Tiers mitverantwortlich.

      Hand und Fuß eines Affen im Wald von Grafrath entdeckt
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Jagdhund stöbert im Dickicht in einem Waldstück im Landkreis Fürstenfeldbruck. Plötzlich schlägt er an. Als der Förster nachsieht, findet er einen Affenhand. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

      Viel Platz im Zoo: Wenige Besucher am ersten Tag nach Shutdown

        Nachdem der Straubinger Tiergarten wegen der Corona-Epidemie über sieben Wochen lang geschlossen hatte, haben am ersten Tag der Öffnung nur wenige den Affen, Erdmännchen und Tigern einen Besuch abgestattet. Traurig ist man darüber aber nicht.

        Zoos in Bayern unter Sicherheitsvorkehrungen wieder geöffnet

          Vor allem Kinder dürften sich freuen: Endlich können Pinguin, Affe & Co wieder besucht werden. Nach fast zwei Monaten Corona-Zwangspause dürfen die Tiergärten ab heute wieder öffnen. Allerdings gibt es regionale Verschiedenheiten.