BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberg ringt um richtigen Umgang mit NS-Relikt
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit der Eröffnung des Nürnberger "Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände" 2001 wird diskutiert, wie mit der maroden Zeppelintribüne umgegangen werden soll. Die Stadt hat sich für die Instandhaltung entschieden. Doch die Debatte geht weiter.

Umstrittene Neuauflage: 5 Jahre kritische "Mein Kampf"-Edition

    Vor fünf Jahren wurde Hitlers Hetzschrift "Mein Kampf" gemeinfrei. Das Institut für Zeitgeschichte legte pünktlich zum Stichtag eine kommentierte Edition vor und stand damit kaum im Verdacht der Volksverhetzung. Trotzdem gab es Bedenken. Zu Recht?

    Prozess gegen Kripo-Beamten wegen Hitlerfotos

      Ein 53-jähriger Kripobeamter aus Traunstein muss sich ab heute vor dem Amtsgericht verantworten. Er soll in seinem Dienstbüro Bilder von Adolf Hitler und Hakenkreuze aufgehängt haben.

      Bayerns starke Frauen: Anita Augspurg, die Frau gegen Hitler
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie war die erste promovierte Juristin des Deutschen Kaiserreiches – eine radikale Feministin und Pazifistin. Zu ihrer Zeit war Anita Augspurg so bekannt wie Rosa Luxemburg. Und sie war eine mutige Frau. Eine die sich sogar mit Hitler angelegt hat.

      Kirche und Kriegsende - zwischen Schuld und Sühne

        Mit einem Gottesdienst im Berliner Dom erinnern die beiden großen Kirchen an das Kriegsende vor 75 Jahren - und damit auch an ihr eigenes Verhalten im Dritten Reich. Kirchenvertreter haben das Hitler-Regime mehr oder weniger aktiv unterstützt.

        "Dogman" ist Matteo Garrones briliant düsteres Porträt Italiens
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Regisseur Matteo Garrone beeindruckte 2008 bereits mit "Gomorrha". Nun kommt sein neues Mafia-Sozialdrama "Dogman": Im Mittelpunkt Hundesalon-Besitzer Marcello, der in einer italienischen Hafenstadt immer wieder mit einem Gangster aneinander gerät.

        Propaganda und Musiktheater: "Hitler.Macht.Oper"
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Hitler liebte die Oper und die Inszenierung. Im Musiktheater lernte Hitler, wie man Macht inszeniert. Das können Besucher im Nürnberger Dokumentationszentrum erleben. Am Freitag wird dort die Ausstellung eröffnet mit dem Titel "Hitler.Macht.Oper".

        Kundgebung gegen Judenfeindlichkeit in München

          2.000 Menschen haben sich am Nachmittag vor der Ohel-Jakob-Synagoge in München versammelt. Sie demonstrierten gegen Antisemitismus und für Solidarität mit den Münchner Jüdinnen und Juden. Von Anna Kemmer, Markus Kaiser

          Umstrittene Priesterweihe in Eichstätt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Es war eine umstrittene Zeremonie im Eichstätter Dom. Diakon Michael Polster ist heute zum Priester geweiht worden. Im Priesterseminar hatte er KZ-Witze erzählt und Adolf Hitler parodiert. Kürzlich zeigte der 30-Jährige erstmals Reue.

          Staatsanwaltschaft: Hakenkreuze im Theater nicht strafbar

            Die umstrittene Werbe-Aktion des Theaters Konstanz wird keine strafrechtlichen Konsequenzen haben: Die Staatsanwaltschaft will nicht ermitteln. Besucher sollten Hakenkreuze tragen, um freien Eintritt für "Mein Kampf" zu erhalten. Von Peter Jungblut.