BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kirche und Kriegsende - zwischen Schuld und Sühne

    Mit einem Gottesdienst im Berliner Dom erinnern die beiden großen Kirchen an das Kriegsende vor 75 Jahren - und damit auch an ihr eigenes Verhalten im Dritten Reich. Kirchenvertreter haben das Hitler-Regime mehr oder weniger aktiv unterstützt.

    Vor 75 Jahren: Jesuitenpater Alfred Delp wird hingerichtet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 2. Februar 1945 richteten die Nationalsozialisten den Münchner Jesuitenpater Alfred Delp in Berlin hin. Er wurde verdächtigt, am Stauffenberg-Attentat auf Adolf Hitler beteiligt gewesen zu sein.

    Wie Hitler in "Jojo Rabbit" zur Witzfigur gemacht wird
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Darf man über Hitler lachen? Diese Frage schwebt wie ein Damoklesschwert über der sechsfach Oscar-nominierten Satire "Jojo Rabbit". Antwort: Bitte ja! Denn Regisseur Taika Waititi hat vielleicht nicht alles, aber doch sehr viel richtig gemacht.

    "Er ist wieder da": Bissige Satire im Landestheater Dinkelsbühl
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein Buch als Theaterversion? "Er ist wieder da!", die bitterböse Satire über die heutige Mediengesellschaft, hat es bereits auf die Leinwand geschafft. Nun kommt die Theaterversion im Landestheater Dinkelsbühl auf die Bühne.

    Adolf Hitlers Speisewagen bleibt in Neuenmarkt

      Der Speisewagen mit dem einst Adolf Hitler und später auch deutsche Bundeskanzler unterwegs waren, bleibt dem Deutschen Dampflokomotivmuseum in Neuenmarkt dauerhaft erhalten. Die Oberfrankenstiftung hat den Waggon gekauft.

      Geburtshaus von Adolf Hitler wird Polizeiwache
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Haus, in dem Adolf Hitler geboren wurde, soll zukünftig von der Polizei genutzt werden. Dafür baut der Staat das Gebäude im österreichischen Braunau am Inn um - und will so auch ein Zeichen gegen Neonazis setzen.

      Hitler-Attentat im Münchner Bürgerbräukeller vor 80 Jahren
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am 8. November 1939 zündet Georg Elser in München eine Bombe, die den Lauf der Weltgeschichte hätte verändern können. Doch Adolf Hitler verlässt den Bürgerbräukeller früher, es sterben andere. Elser wird festgenommen, gefoltert und später erschossen.

      Neue Heimat für Knochen des Widerstandskämpfers Lichtenberg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Hofer Marienkirche ist um eine Reliquie reicher: Bei einer Wallfahrt haben Katholiken einen Fingerknochen von Bernhard Lichtenberg aus Berlin nach Hof geholt. Lichtenberg war ein Widerstandskämpfer gegen das Naziregime.

      Steinmeier würdigt Hitler-Attentäter Georg Elser
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat ein Denkmal für Georg Elser an dessen Geburtsort eingeweiht. Elser hatte am 8. November 1939 versucht, Diktator Adolf Hitler im Münchener Bürgerbräukeller mit einer Bombe zu töten.

      Beginn des Zweiten Weltkriegs: Die letzten Tage in Frieden
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am 1. September jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 80 Mal. Wie waren die letzten Tage im Frieden? Was war damals in Bayern überhaupt los? Und wie sah der Alltag der Menschen aus? Augenzeugen von damals berichten.