BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Coronavirus: Berchtesgadener Land setzt auf Abwasser-Analysen

    Um neue Corona-Hotspots besser und schneller zu erkennen, untersuchen Forscher das Abwasser. Erste Ergebnisse aus den Abwasser-Monitoring im Berchtesgadener Land sind vielversprechend.

    Forscher können Corona-Entwicklung durch Abwasser vorhersagen

      Um in der Pandemie schneller reagieren zu können, hätten Behörden gerne ein Corona-Frühwarnsystem. In oberbayerischen Kläranlagen ist ein solches System aufgebaut worden. Die ersten Ergebnisse zeigen das Potenzial.

      Berchtesgaden will Corona über Abwasser überwachen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wie stark hat sich Corona verbreitet? Das können Forscher durch Analyse unseres Abwassers herausfinden. Jetzt soll ein Frühwarnsystem für den Pandemieverlauf mit zehn Messstellen im Berchtesgadener Land installiert werden.

      Reparatur eines Rollers endet in Explosion

        Zwei Freunde im unterfränkischen Karlburg wollten nur einen Roller reparieren. Doch damit haben sie eine ziemlich unappetitliche Explosion ausgelöst: Gullideckel flogen durch die Luft und Abwasser-Fontänen spritzten aus Toiletten.

        Müffelndes Frühwarnsystem: Corona-Nachweis durch Abwasser
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wie stark hat sich das Corona-Virus in der Bevölkerung verbreitet? Sind die zuletzt gestiegenen Zahlen schon der Hinweis auf eine "zweite Welle"? Antworten auf diese Fragen lassen sich auch aus dem Abwasser herauslesen. Ein Ortstermin in Augsburg.

        Corona-Frühwarnsystem: Studie mit Abwasser aus Weiden
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Schneller mögliche Corona-Neuinfektionen oder Hotspots lokalisieren: Das ist das Ziel einer neuen Studie der TU München. Kläranlagen aus Bayern liefern Abwasser, das dann untersucht wird – Proben liefert auch die Stadt Weiden.

        Coronatest im Abwasser – ein Meilenstein in der Früherkennung

          Coronaviren können im Abwasser nachgewiesen werden, bevor ein Ausbruch in der entsprechenden Region bekannt ist. Ein Schweinfurter Molekulargenetiker hat hierfür ein Verfahren entwickelt und arbeitet dabei mit dem Klärwerk in Schweinfurt zusammen.

          Abwasser aus Therme in Bayreuth verschmutzt Fluss seit Jahren

            Techniker der Lohengrin Therme in Bayreuth haben festgestellt, dass das Bad mehr als 20 Jahre lang verschmutztes Abwasser in den Roten Main abgeleitet hat. Entdeckt wurde der Baufehler durch einen Zufall.

            Corona: Die Ereignisse vom 15. Juni bis 21. Juni
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Zahl der Corona-Infizierten in der Tönnies-Fleischfabrik bei über 1.000, Coronavirus in Italiens Abwässern schon seit Dezember nachweisbar, Corona-App gestartet, fast eine Millionen Infektionen in Brasilien. Alle Ereignisse vom 15. bis 21. Juni.

            SPD und Grüne fordern vierte Reinigungsstufe für Abwasser
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Durch eine vierte Reinigungsstufe in Kläranlagen könnten Arzneimittelreste, Hormone und Pestizide, die täglich im Abwasser landen, weitgehend beseitigt werden. Doch in Bayern gibt es dafür noch keine Fördermittel. SPD und Grüne wollen dies ändern.