BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Abschiebegefängnis in Hof: Abgeordneter kritisiert Gewerkschaft

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hof bekommt ein Abschiebegefängnis. Dafür wurden zusätzliche Stellen bei der Polizei gefordert. Das Ministerium lehnte das ab. Das rief die Polizeigewerkschaft auf den Plan. Ein Abgeordneter unterstützte die Gewerkschaft. Jetzt kritisiert er sie.

Abschiebegefängnis in Hof: keine Extra-Dienststellen für Polizei

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Um abgelehnte Asylbewerber vom geplanten Abschiebegefängnis in Hof zum Flughafen zu bringen, hatte das Innenministerium eigentlich 20 zusätzliche Stellen versprochen. Daraus wird nun nichts. Die Polizeigewerkschaft ist enttäuscht.

Gestrichene Stellen: Hofer Abschiebegefängnis fehlen Polizisten

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kurz nach Fertigstellung des Abschiebegefängnisses in Hof gibt es die ersten Probleme. Es geht um 20 zusätzliche Arbeitsplätze, die offenbar wieder gestrichen wurden. Die Polizeigewerkschaft hofft nun auf Unterstützung vom bayerischen Innenminister.

Für fast 80 Millionen Euro: Abschiebegefängnis in Hof ist fertig

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Hofer Abschiebegefängnis ist fertig. Es bietet Platz für 150 Personen, noch in diesem Jahr sollen die ersten abgelehnten Asylbewerber dort untergebracht werden. Der Bau kostete fast 80 Millionen Euro.

Warten auf die Abschiebung – Gefängnis am Münchner Airport

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vergitterte Fenster und Stacheldrahtrollen – am Flughafen München wird derzeit ein neues Abschiebegefängnis gebaut. 20 Häftlinge sollen hier unterkommen. Die Baustelle befindet sich im nordwestlichen Teil des Geländes, nahe Freising.

Neue Passauer JVA soll in vier Jahren stehen

    Innerhalb von vier Jahren soll in Passau ein neues Gefängnis entstehen. Ein Großteil der 450 Plätze ist für Abschiebehäftlinge gedacht. Justizminister Bausback sprach heute von einer einzigartigen Anstalt.

    Eichstätter Abschiebegefängnis wird umgebaut

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Abschiebe-Gefängnis in Eichstätt wird ausgebaut. Drei weitere, besonders gesicherte Zellen sollen dort entstehen. Gedacht sind sie für Gefangene, die gewalttätig gegen sich selbst oder andere werden.

    Rundschau 16.00: EU-Handelskrieg mit USA vorerst abgewendet

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eichstätt baut Abschiebegefängnis um +++ Streiks bei Ryanair +++ Auf Streife gegen Schulschwänzer +++ Turbulenzen im Bistum Würzburg +++ Obdachlosenhilfe wird neu aufgestellt +++ Stauforschung sucht nach Lösungen +++ Hitzealarm am Main

    Umbau des Eichstätter Abschiebegefängnis

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Abschiebe-Gefängnis in Eichstätt wird ausgebaut. Drei weitere, besonders gesicherte Zellen sollen dort entstehen. Gedacht sind sie für Gefangene, die gewalttätig gegen sich selbst oder andere werden.