BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zu schweres Mathe-Abitur? Lehrerverband rät zu Gelassenheit
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach den heftigen Schülerprotesten gegen das vermeintlich zu schwere Mathe-Abitur rät der Deutsche Lehrerverband zu Gelassenheit. Auch der Bayerische Philologenverband zeigt sich überrascht über die Reaktionen. Die Ergebnisse seien völlig im Rahmen.

Kommentar: Abitur ist allgemein ungerecht!

    War das diesjährige bayerische Mathe-Abitur jetzt zu schwer oder nicht? Viel wichtiger aber ist, dass die Wege, wie man zur Allgemeinen Hochschulreife gelangt, in den Bundesländern äußerst unterschiedlich sind: Das ist einfach ungerecht!

    Mathe-Abi in Bayern: Wie es zu diesen Aufgaben kam
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bayerische Schülerinnen und Schüler halten die Aufgaben des Mathe-Abis 2019 für deutlich schwerer als in den Vorjahren. Sie starteten eine Petition mit der Forderung, den Notenschlüssel zu senken. Doch wer entscheidet über die Auswahl der Aufgaben?

    Mathe-Abi zu schwer? Deutscher Lehrerverband widerspricht
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Mathe-Abitur war nicht zu schwer. Davon ist der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, überzeugt. Der ehemalige Präsident Josef Kraus bezeichnet die Proteste als "Affenzirkus der Generation Schneeflocke".

    Streit um Mathe-Abi: Lehrerverbandspräsident rät zu Gelassenheit

      Nach den Schülerprotesten gegen die Abiturprüfung in Mathmatik rät der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, zu Gelassenheit. Es gebe bisher keine Anzeichen, dass die Aufgaben insgesamt zu schwer gewesen seien.

      Für 37.000 Schüler laufen die Abiturprüfungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Stressige Zeiten für Schüler - in Bayern starteten heute die Abiturprüfungen. 37.000 Schülerinnen und Schüler traten an. Im vergangenen Jahr waren es 2.000 mehr. Die regulären Prüfungen dauern bis Ende Mai. Die Zeugnisse gibt es am 28. Juni.

      Abitur in Niederbayern: 3.115 mal Aufregung

        Für gut 3.100 Abiturientinnen und Abiturienten in Niederbayern wurde es heute aufregend: Die Abiturprüfungen haben begonnen. An allen 37 niederbayerischen Gymnasien ging es heute mit dem schriftlichen Prüfungsfach Deutsch los.

        Schlagzeilen BR24/9

          Konferenz der Finanzminister: Bayern wirbt für Grundsteuer nach Grundstücksgröße +++ Trauerfeier nach Maibaum-Unfall +++ Abi-Prüfungen beginnen in Bayern +++ US-Staaten verklagen Trump-Regierung +++ Dreckige Luft tötet Millionen Menschen jährlich

          100 Sekunden Rundschau: Weltweit Rüstungsausgaben gestiegen
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Bund will öffentliche Investitionen mittelfristig senken +++ EU-Finanzen ab 2021 +++ In Bayern beginnen die Abiturprüfungen +++ Landesausstellung startet

          B5 Bayern: Brüssel-Reise des bayerischen Kabinetts
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Trauerfeier nach Maibaum-Unglück in Wettelsheim +++ Start der Abiturprüfungen +++ Noch immer Einschränkungen im Zugverkehr zwischen München-Ostbahnhof und Markt Schwaben +++ Moderation: Veronika Lohmöller