Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Abgasskandal: KBA ruft auch alte Diesel von Audi zurück
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Audi hat nach Auffassung des Kraftfahrt-Bundesamtes bereits ab 2004 in seinen Diesel-Fahrzeugen eine unzulässige Abschalteinrichtung eingesetzt. Die Behörde hat jetzt deswegen mehrere Modelle der Schadstoffklasse Euro 4 des Autobauers zurückgerufen.

Kurzarbeit und Betriebspausen bei Bayerns Autozulieferern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Autobranche in Bayern leidet nicht nur unter dem Abgasskandal und der Umstellung auf neue Antriebsformen. Auch die schwächelnde Konjunktur sorgt für Schwierigkeiten. Das verstärkt den Druck auf die Zulieferer und deren Beschäftigte.

Musterfeststellungsklage gegen VW: Gericht regt Vergleich an
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit heute wird vor dem OLG Braunschweig der Diesel-Abgas-Skandal gegen VW verhandelt. Stellvertretend für rund 470.000 VW-Besitzer klagt der Verbraucherzentrale Bundesverband auf Schadensersatz. Zum Auftakt regte das Gericht einen Vergleich an.

Prozessauftakt: Dieselbesitzer gegen Volkswagen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor dem Oberlandesgericht Braunschweig hat der Prozess wegen Diesel-Manipulation von VW begonnen. Stellvertretend für rund 470.000 VW-Besitzer klagt der Verbraucherzentrale Bundesverband auf Schadensersatz. Eine erste Hürde wurde genommen.

Diesel-Besitzer vs. VW: Auftakt zum Mega-Prozess

    Vor dem Oberlandesgericht in Braunschweig hat der Mammutprozess gegen den Volkswagen-Konzern begonnen. Mehr als 446.000 Dieselbesitzer verlangen mit der Musterfeststellungsklage Schadensersatz von VW. Ein Urteil wird so schnell nicht gesprochen.

    Diesel-Skandal: VW-Chefs sollen vor Gericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat Anklage gegen Volkswagen-Chef Herbert Diess, Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch und den früheren Konzernchef Martin Winterkorn wegen des Diesel-Skandals erhoben. Der Vorwurf lautet auf Marktmanipulation.

    Abgasskandal: Weitere Abschalteinrichtungen bei VW?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Skandal um manipulierte Abgaswerte weitet sich aus: Laut SWR setzte VW offenbar auch bei neuen Dieselmotoren Vorrichtungen ein, um Abgastests automatisch zu erkennen. Der Konzern dementiert.

    Audi und der Abgasskandal: Die Chronologie der Manipulation

      Die VW-Tochter Audi spielt eine große Rolle im Abgasskandal. Als "sauber" verkaufte Diesel entpuppten sich über die Jahre als Mogelpackung. Hier die Ursprünge, die Entdeckungen der Behörden und die bisherigen Konsequenzen für die Verantwortlichen.

      Vier Jahre Dieselskandal: Stress, Ärger und Verluste
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im September 2015 gab VW Manipulationen von Abgaswerten zu. Seitdem gibt es Klagen, Rückrufe, Dieselgipfel und es drohen Fahrverbote. Auch andere Autobauer sind betroffen. Klar ist: Weitere Verzögerungen sind für Millionen Kunden kaum vermeidbar.

      Neuer Abgastest könnte Kfz-Steuer in die Höhe treiben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei einigen Neufahrzeugen hat sich bereits die Kfz-Steuer erhöht, weil Abgastests einen höheren Verbrauch ergeben haben. Ab September wird das Testverfahren strenger. Das könnte die Kfz-Steuer erneut erhöhen.