BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nach Messerattacke Würzburg: AWO will mehr Hilfe für Geflüchtete

    Nach der Messerattacke in Würzburg wird über das Motiv des Täters diskutiert. Die AWO Nürnberg fordert dabei mehr Unterstützung bei der Hilfe für Geflüchtete. Hier zu sparen behindere nicht nur die Integration – es sei ein Sicherheitsrisiko.

    Mutter-Kind-Kur: Kliniken ohne Rettungsschirm gefährdet

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Corona-Rettungsschirm für Vorsorge- und Rehakliniken läuft Mitte Juni endgültig aus. Für die AWO-Klinik in Bad Windsheim ist das existenzbedrohend, dabei steigt bei Familien sogar die Nachfrage nach Kuren während der Corona-Pandemie.

    AWO startet Pflege-Petition für bessere Arbeitsbedingungen

      Unter dem Motto "Mehr Respekt für die Pflege, dann klatschen wir!" startet die AWO Mittel- und Oberfranken eine Online-Petition. Sie fordern darin bessere Rahmenbedingungen. Die Eingabe soll dem bayerischen Gesundheitsminister übergeben werden.

      Corona und Geflüchtete: Beratungsgespräche unter freiem Himmel

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Oberfranken haben wegen der Corona-Pandemie nur noch wenige Flüchtlings- und Integrationsberatungen geöffnet. Das stellt ein Problem für Flüchtlinge dar, denn der Beratungsbedarf ist groß. Stattdessen setzt man nun auf gemeinsame Spaziergänge.

      Denkmalschutz und Inklusion: Gelder für Projekte in Unterfranken

        Mehr als eine halbe Million Euro vergibt die Bayerische Landesstiftung in einer neuen Förderrunde an Projekte in Unterfranken. Das Geld fließt an Denkmalschutz- und Inklusionsprojekte in den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart und Schweinfurt.

        Inge Aures: Unruhe und Untreuevorwürfe bei der AWO in Kulmbach

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Inge Aures (SPD) steht im Visier der Ermittler. Die Vorsitzende der Kulmbacher AWO und frühere Vizepräsidentin des Bayerischen Landtags soll 100.000 Euro veruntreut haben. Es ist der zweite Vorwurf innerhalb weniger Jahre. Im Kreisverband rumort es.

        Polizei sucht nach vermisster Seniorin aus Dießen am Ammersee

          Seit Samstagnachmittag wird eine 74-jährige Frau aus dem AWO-Seniorenheim in Dießen am Ammersee vermisst. Das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

          Nach Impf-Drängler-Vorwürfen: Strengere Regeln in Augsburg

            Mitarbeiter der AWO Schwaben sollen sich eine vorzeitige Corona-Impfung erschummelt haben. Deshalb zieht die Stadt Augsburg Konsequenzen: Impfwillige werden jetzt viel genauer kontrolliert.

            Impfdrängler in Schwaben – jetzt auch Fälle bei der AWO

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Chefs der Arbeiterwohlfahrt in Schwaben sollen ihre Position genutzt haben, um früher an eine Corona-Impfung zu kommen. Jetzt wird über strafrechtliche Konsequenzen nachgedacht. Auch am Donau-Rieser Landrat und Augsburger Bischof gibt es Kritik.

            Kulmbach: Soldaten unterstützen Pflegeheime bis Ende des Monats

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Seit Januar hilft die Bundeswehr in drei Senioren- und Pflegeheimen im Landkreis Kulmbach aus. Ihr Einsatz wird fortgeführt, teilte der Generalarzt mit. Mit bewegenden Worten bedankte sich der Kulmbacher Landrat für den Einsatz der Soldaten.