Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Umweltminister: Atommüll so schnell wie möglich ins Endlager
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Atommüll aus Bayern soll so schnell wie möglich ab 2027 ins Endlager. Das fordert Umweltminister Thorsten Glauber und macht damit Druck auf den Bund, dass 2027 das Endlager Schacht Konrad in Salzgitter fertig wird.

Rückbau am AKW Gundremmingen - Was passiert mit dem Müll?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Atomkraftwerk Gundremmingen läuft der Rückbau von Block B und dabei fällt jede Menge Müll an. Ein Teil wird entsorgt oder wiederverwertet. Radioaktiver Müll dagegen wird in Mitterteich und bis 2046 in Gundremmingen selbst zwischengelagert.

Pannen-AKW in der Slowakei: Immer Ärger mit Mochovce
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Blöcke 3 und 4 des AKW Mochovce sollten längst laufen, produzieren aber statt Energie nur Milliardenkosten. Inzwischen hoffen immer mehr, dass die beiden Atommeiler nie in Betrieb gehen.

Neu-Ulm erstellt eigenes Konzept für Müllverbrennung aus AKW
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Landkreis Neu-Ulm entwickelt derzeit ein Verfahren, wie die Verbrennung von nicht-radioaktivem Müll aus dem AKW Gundremmingen von Anfang bis Ende begleitet werden kann. Damit beschäftigte sich der Umweltausschuss des Landkreises am Donnerstag.

Niederaichbach: Bund informiert über Atommüll-Zwischenlagerung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Menschen in Niederaichbach (Lkr. Landshut) protestieren gegen den deutschen Atommüll, der von der Wiederaufbereitungsanlagen in England zurück nach Deutschland gebracht werden soll. Vorgesehen ist dafür das Zwischenlager "Bella".

"Abrüsten statt Aufrüsten!" Ostermarsch in Augsburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Traditionell am Karsamstag findet in Augsburg wieder der Ostermarsch statt - als Protest gegen Krieg und Aufrüstung. Vor der Kundgebung und der Demo werden Christen und Moslems gemeinsam für den Frieden beten.

Fukushima: Bergung von Brennstäben aus Reaktor hat begonnen
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der Atomruine Fukushima in Japan hat der Betreiber Tepco mit ferngesteuerter Technik begonnen, Brennstäbe aus den zerstörten Reaktoren zu entfernen. Die Entsorgung soll zwei Jahre dauern. Das AKW Fukushima wurde 2011 von einem Tsunami verwüstet.

Atommüll bleibt über 2046 hinaus in Gundremmingen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Aus dem Zwischenlager Grundremmingen könnte ein "Endlos-Lager" werden. Das fürchtet eine Bürgerinitiative. Nun teilte die zuständige Behörde mit: Atommüll solle nur für begrenzte Zeit in Gundremmingen bleiben. Doch ein End-Datum gebe es noch nicht.

AKW Gundremmingen: Wird das Zwischenlager zum Endlos-Lager?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gundremmingen ist der Ort mit dem meisten Atommüll Deutschlands. Das sagt der Sprecher einer Bürgerinitiative. Abklingbecken seien randvoll mit Spalt-Elementen. Bürger fürchten, dass das frühere AKW de facto ein Endlager wird.

AKW Gundremmingen: Abbauerlaubnis bei laufendem Betrieb

    Vor 15 Monaten ging Block B des Atomkraftwerks Gundremmingen vom Netz. Nun darf der Meiler abgebaut werden. Trotz der Warnungen von Umweltschützern haben die Behörden den Abbau genehmigt.