Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mödlareuth 2019: Trabi-Korso durchbricht nochmal die Mauer
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bis 1989 trennte eine Mauer das oberfränkische Mödlareuth. 30 Jahre nach dem 9. November 1989 wurde in dem auch als "Little Berlin" bekannten Dorf der Mauerfall mit Musik gefeiert. Ein Trabi-Korso durchbrach symbolisch noch einmal die Mauer.

Die Mauer muss weg! Geschichten aus Bayern

    Auch auf der 422 Kilometer langen Grenzlinie zwischen der DDR und Bayern wird am 9. November 1989 Geschichte geschrieben. Videos, Geschichten, Vorher-Nachher-Bilder - eine BR-Multimedia-Story.

    30 Jahre Mauerfall: Späte Grenzöffnung in der Provinz
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 war für Fritz Schmitt von der bayerischen Grenzpolizei die letzte Nachtschicht. Am Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen wollten die Kollegen mit Sekt auf seinen Ruhestand anstoßen. Doch dann kam alles anders.

    Söder: Menschen aus der DDR hätten Friedensnobelpreis verdient

      Ministerpräsident Söder nennt in einer Videobotschaft zum 30. Mauerfall-Jahrestag die Ereignisse von 1989 die "vielleicht größte Leistung, die auf deutschem Boden je geschehen ist" - und schreibt diese ausdrücklich den Bürgern der ehemaligen DDR zu.

      Nach der Grenzöffnung: Tausende Trabis auf den Straßen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Drang nach Freiheit war grenzenlos am 9. November 1989. Am unterfränkischen Grenzposten in Eußenhausen mussten die DDR-Bürger fünf Stunden auf die Einreise nach Bayern warten. Tausende Trabis waren unterwegs Richtung Westen.

      Egon Krenz: "Es hat keine Vereinigung auf Augenhöhe gegeben"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Für Egon Krenz war der 9. November 1989 kein Tag der Wiedervereinigung. "Es ging damals noch um eine veränderte DDR." Er als neuer Staatsratsvorsitzender habe geglaubt, die DDR müsse sich als eigenständiger Staat reformieren.

      9. November 1989: Der Tag, an dem die Mauer fällt
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Heute vor 30 Jahren: Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros, zieht einen Zettel aus der Tasche und liest vor. Danach ist die Welt eine andere.

      #BR24Zeitreise: Massenflucht aus der DDR
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am 9. November 1989 fiel die Mauer: Schon vorher flohen viele aus der DDR, über die verschiedensten Routen durch die osteuropäischen Nachbarländer.

      Montagsgebete: Wie Kirchen zum Mauerfall beitrugen

        Der 9. November hat sich mit dem Mauerfall ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Als Wendepunkt aber gilt vielen der 9. Oktober 1989, an dem das erste Montagsgebet nach dem 40. Jahrestag der Staatsgründung der DDR in Leipziger Kirchen stattfand.