BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mit 130 Milliarden aus der Krise: Das Konjunkturpaket im Check
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zwei Tage wurde bis in die Nacht verhandelt. Am Ende einigte sich die Koalition auf 57 Punkte und viel Geld. "Mit Wumms aus der Krise", nennt das Finanzminister Scholz. Was für Sie drin ist und was nicht: Wir haben das Konjunkturpaket aufgeschnürt.

Scholz plant Milliarden-Schutzschirm für Kommunen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Viele Städte und Gemeinden hat die Corona-Krise in massive Finanznot gebracht. Bundesfinanzminister Scholz will deshalb einen Schutzschirm spannen - in Höhe von fast 57 Milliarden Euro. Der Schirm soll auch die Altschulden der Kommunen abdecken.

Weiter kräftiges Steuerplus bei Bund und Ländern

    Der Fiskus hat zum Jahresbeginn von einem kräftigen Steuerplus profitiert. Im Januar steigen die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Kommunen binnen Jahresfrist um 4,0 Prozent auf 46,57 Milliarden Euro, wie das Bundesfinanzministerium mitteilte.

    Landtag diskutiert über Haushalt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    57,9 Milliarden Euro im 2017 - ein Rekordhaushalt für Bayern, der 2018 noch einmal auf 59,3 Milliarden anwachsen soll. Über 3.000 neue Stellen entstehen, vor allem bei Polizei, Justiz und Bildung. 0,5 Milliarden Euro Schulden pro Jahr werden getilgt.

    Zwei Milliarden aus der Rücklage nötig

      Im bayerischen Landtag wird heute der nächste Doppelhaushalt debattiert. Nach dem Entwurf der Staatsregierung steigen die Ausgaben im nächsten Jahr auf 57,9 Milliarden Euro. Dafür muss Geld aus der Rücklage herhalten. Die Grünen wollen lieber sparen.

      Doppelhaushalt 2017/18: Kabinett beschließt Eckpunkte

        Das bayerische Kabinett hat die Eckpunkte für den nächsten Doppelhaushalt 2017/18 beschlossen. Demnach wächst der Etat im kommenden Jahr von derzeit 55,7 auf 57,9 Milliarden Euro und 2018 noch einmal weiter auf 59,3 Milliarden Euro.

        Bauprojekt der Superlative
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Er ist der längste Eisenbahntunnel der Welt, der 57 Kilometer lange Gotthard-Basis-Tunnel. Nach 17 Jahren Bauzeit wird er nun feierlich eingeweiht. Der Bau hat umgerechnet elf Milliarden Euro gekostet. Voll in Betrieb gehen soll er im Dezember.

        Ein Bergbauingenieur aus dem Ruhrpott
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach rund 17-jähriger Bauzeit wird am 1. Juni der Gotthard-Basistunnel offiziell eröffnet. Das 11 Milliarden Euro teure Projekt ist mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt. Wir treffen einen deutschen Ingenieur.

        Minenbetreiber Samarco zahlt 5,7 Milliarden Euro Entschädigung

          Vier Monate nach der schlimmsten Umweltkatastrophe in der Geschichte Brasiliens hat sich der dafür verantwortliche Minenbetreiber zu einer Entschädigung verpflichtet. Die Firma Samarco zahlt umgerechnet 5,7 Milliarden Euro in einen Fonds.