BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kanzlei von Würzburger Anwalt Chan-jo Jun verklagt Facebook

    Die Kanzlei des bekannten Würzburger Anwalts Chan-jo Jun hat erneut Klage gegen Facebook eingereicht. Dieses Mal geht es um den Fall der Grünen-Bundestags-Abgeordneten Renate Künast. Von ihr kursiert ein falsches Zitat auf Facebook.

    Fall Maurer: Freispruch für österreichische Grünen-Politikerin

      Der Fall hatte 2018 hohe Wellen geschlagen: Die österreichische Grünen-Politikerin Sigrid Maurer war wegen übler Nachrede verurteilt worden - geklagt hatte ein Mann, der sie mit Hass-Postings belästigt haben soll. Nun ist der Rechtsstreit beendet.

      Streit um Pestizide: Südtirol verklagt Münchner Umweltinstitut

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In einer Woche beginnt in Bozen ein vielbeachteter Prozess gegen den Agrarfachmann des Münchner Umweltinstituts. Es geht um den Vorwurf der üblen Nachrede gegenüber Südtiroler Bauern durch die Kritik an ihrem Pestizideinsatz im Obstbau.

      Prozess gegen "Wochenblatt"-Journalisten eingestellt

        Der Regensburger Journalist Christian Eckl musste sich heute wegen übler Nachrede vor Gericht verantworten. Nun wurde das Verfahren eingestellt. Im "Wochenblatt" hatte er eine Stadträtin als "politische Meuchelmörderin" bezeichnet.

        "Wochenblatt"-Journalist wegen übler Nachrede vor Gericht

          Der Regensburger Journalist Christian Eckl muss sich ab heute vor Gericht verantworten: Wegen übler Nachrede steht er vor dem Amtsgericht. Im "Wochenblatt" hatte er eine Stadträtin als "politische Meuchelmörderin" bezeichnet.

          Prozess abgesetzt: Zuständige Richterin womöglich befangen

            Eine für heute geplante Verhandlung vor dem Regensburger Amtsgericht, bei der sich der Journalist Christian Eckl wegen übler Nachrede hätte verantworten müssen, ist abgesetzt worden. Der Grund: Die zuständige Richterin ist möglicherweise befangen.

            Verhandlung gegen Regensburger Wochenblatt-Journalist abgesagt

              Eine für morgen geplante Verhandlung vor dem Regensburger Amtsgericht, bei der sich der Journalist Christian Eckl wegen übler Nachrede hätte verantworten müssen, ist abgesetzt worden. Gründe wurden vom Gericht nicht mitgeteilt.

              Was darf man sagen und was nicht?

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Demokratie ohne Meinungsfreiheit geht nicht. Denn Meinungsfreiheit ist Freiheit zur Kritik, Freiheit zum Streit um den besten Weg. Die Meinungsfreiheit hat im deutschen Recht daher viel Raum, doch es gibt auch Schranken. Von Johanna Rupprecht

              Initiator will Merkel und Tauber anzeigen

              • Artikel mit Bildergalerie

              Der Streit um die Gründung der CDSU geht weiter. Der Oberpfälzer Initiator der CDSU, Michael Kosmala, will jetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel und CDU-Generalsekretär Peter Tauber anzeigen - wegen Verleumdung und übler Nachrede.

              Schweinfurter Anwalt zeigt Erdogan an

                Der Schweinfurter Rechtsanwalt Jürgen Scholl hat Strafanzeige gegen Recep Tayyip Erdogan gestellt. Er hat den türkischen Präsidenten wegen übler Nachrede beziehungsweise Verleumdung bei der Staatsanwaltschaft Schweinfurt angezeigt.