BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Defekt am Kraftwerk bei Bamberg: Ölfilm schwimmt auf der Regnitz

    Seit dem Mittag schwimmt ein Ölfilm auf der Regnitz bei Bamberg. Nachdem zuerst unklar war, wie das Öl in die Regnitz kommen konnte, steht mittlerweile fest: Das Öl stammt aus einem defekten Kraftwerk.

    Rohstoff-Konflikt: Macron schickt mehr Militär ins Mittelmeer

      Der türkische Präsident Erdogan will aggressiv neue Öl- und Gasquellen im Mittelmeer erschließen und schreckt vor einem Grenzkonflikt mit anliegenden EU-Staaten nicht zurück. Frankreich reagiert nun und verlegt mehr Militär in die Region.

      Öl-Desaster vor Mauritius: Riss in Frachter wird größer

        Bei der Öl-Katastrophe vor Mauritius verschärft sich die Lage auf dem havarierten Frachter. Mit Hochdruck wird versucht, den restlichen Treibstoff abzupumpen. Japan sagt dem Urlaubsparadies Hilfe zu.

        Frankreich hilft Mauritius im Kampf gegen Ölkatastrophe

          Mauritius droht eine Umweltkatastrophe: Nach einem Schiffsunglück treten große Mengen Öl ins Meer aus. Der Insel-Staat hat deswegen den Umwelt-Notstand ausgerufen und im Ausland um Hilfe gebeten. Frankreich hat bereits seine Unterstützung zugesagt.

          Große Menge Öl bei Hollfeld in Boden und Wiesent gelaufen

            Aus einem rostigen Tank sind bei Hollfeld im Landkreis Bayreuth vermutlich über hundert Liter Öl ausgetreten. Das Öl versickerte zunächst im Boden, bevor es sich seinen Weg in die nahe gelegene Wiesent suchte. Die Polizei ermittelt.

            Kritik an Ultra-Fans: Hoeneß gieße "unnötig Öl ins Feuer"
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Uli Hoeneß hat sich in der Debatte um Fanmitsprache im deutschen Fußball mehr Mäßigung der Anhänger gewünscht. Vertreter der Fanbündnisse "ProFans" und "Unsere Kurve" sehen die Aussagen kritisch: Damit "gießt man unnötig Öl ins Feuer."

            Greenpeace zu Diesel-Katastrophe: Langfristige Umwelt-Schäden
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            21.000 Tonnen Dieselkraftstoff sind durch ein Leck im Tank eines Kraftwerks in Sibirien ausgetreten. Was das für die Böden und für Flora und Fauna bedeutet, erklärt Christian Bussau, Leiter der Abteilung Meere bei Greenpeace Deutschland.

            B5 Börse: Starke Handelswoche in Asien
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Aussicht auf geldpolitische Unterstützung von Zentralbanken und Staatshilfen haben die Börsen weltweit angetrieben. Öl-Länder beraten angeblich weiter zu einer geringeren Öl-Förderung und der DAX wird im Plus erwartet.

            Umweltkatastrophe in Sibirien: 20.000 Tonnen Diesel ausgelaufen

              In der sibirischen Stadt Norilsk hat sich ein schwerer Unfall ereignet: Bereits vergangenen Woche strömten dort 20.000 Tonnen Öl aus einem Wärmekraftwerk in einen Fluss. Die Behörden haben den Notstand ausgerufen.

              Benzin aus Iran für Venezuela: Mullahs auf Konfrontationskurs
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Der Iran hat fünf Benzintanker auf den Weg nach Venezuela geschickt, um dem angeschlagenen Machthaber Maduro unter die Arme zu greifen. Zwei der Tanker sind bereits angekommen. Die Lieferungen drohen die Spannungen mit den USA zu verschärfen.